Der amerikanische Schauspieler Sean Astin wurde schon als Kind durch seine Hauptrolle in „Die Goonies“ weltbekannt. Später folgten Filme wie „Der Rosenkrieg“, „Boy Soldiers“ oder „Bulworth“, bevor er ab 2001 mit der Rolle des Samweis Gamdschie in der „Herr der Ringe“ Trilogie endgültig zum Star wurde. Im Jahr 2005 spielte er die Hauptrolle in dem SF-Thriller „Slipstream – Im Schatten der Zeit“, auch bekannt als „Zeitsprung“. Regie führte David van Eyssen, neben Sean Astin spielen auch Ivana Milicevic, Vinnie Jones und Kevin Otto mit. Studio Hamburg Entertainment hat „Slipstream“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

Wissenschaftler Stuart Conway (Sean Astin) hält einen streng geheimen Prototypen in der Hand: einen PDA, mit dem man die Zeit um exakt 10 Minuten zurück drehen kann. Für seinen ersten Test hat er auch schon die passende Idee. Er will einen Scheck bei der Bank einlösen – anschließend noch einmal, und noch einmal … Doch kurz bevor er seine Zeitmaschine aktiviert, stürmt der Schwerverbrecher Winston Briggs (Vinnie Jones) mit seiner Gang die Bank. Undercover-Agentin Sarah Tanner (Ivana Milicevic), die Conway für das FBI observiert, verfolgt die Szenerie zunächst hilflos. Als sie gemeinsam mit allen Anwesenden plötzlich um 10 Minuten zurück katapultiert wird, fasst die FBI-Agentin einen Entschluss: Sie will den Banküberfall vereiteln. Leider ohne Erfolg! In einer wilden Schießerei werden zahlreiche Menschen verwundet, darunter auch Conway. Und es kommt noch schlimmer: Die Zeitmaschine gelangt in die Hände der Schwerverbrecher …

„Zeitsprung“ ist ein spannender SF-Thriller mit einem gut aufgelegten Sean Astin und einem gewohnt fiesen Vinnie Jones, der hier wieder einmal in einer Paraderolle zu sehen ist. Zwar gibt es das ein oder andere Logikloch, was sich beim Thema Zeitreisen wohl auch nicht vermeiden lässt, das tut der Unterhaltung aber keinen Abbruch. Guter Film. Die Blu-ray zeigt den Streifen in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / Studio Hamburg Entertainment / 88 min / FSK 16