Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Unter der Regie von Esther Bialas entstand im vergangenen Jahr der deutsche Mystery-Thriller „Wo kein Schatten fällt“. Der Film entstand im Nachwuchsprogramm „Nordlichter“ in Zusammenarbeit mit dem NDR. Die Hauptrollen spielen Valerie Stoll, Milena Tscharntke, Godehard Giese, Sascha Alexander Gersak und Sebastian Hülk. Studio Hamburg Enterprises veröffentlicht „Wo kein Schatten fällt“ am ersten Februar auf DVD.


Die vierzehnjährige Hanna kehrt für die Sommerferien in ihr Heimatdorf zurück, das abgeschottet hinter dem Moor liegt. Die eingeschworene Dorfgemeinschaft begegnet Hanna mit Misstrauen, denn mittlerweile sieht sie ihrer verschwundenen Mutter auffällig ähnlich. Diese war als Hexe verschrien und hat angeblich drei Männer in den Tod gelockt. Mit Hannas Rückkehr wird die alte Geschichte wieder gegenwärtig und befördert tief Vergrabenes zutage. Alleine versucht Hanna sich dem entgegen zu stellen, bis plötzlich die selbstbewusste Eva vor ihr steht. In ihr findet Hanna endlich das Gegenstück, das ihr gefehlt hat. Im Dorf hingegen häufen sich die seltsamen Ereignisse: Menschen verschwinden, Tiere sterben und mysteriöse Unfälle suchen die Dorfbewohner heim.

Ein Mystery-Thriller aus Deutschland? Da gab es schon einige Versuche, viele davon sind nicht in Erinnerung geblieben. Anders ist es da mit „Wo kein Schatten fällt“, das ist ein Film, der einem noch länger im Gedächtnis bleiben wird. Die Geschichte erzeugt eine beklemmende Atmosphäre und die Spannung startet langsam, steigert sich aber immer weiter. Unbedingt ansehen. Die DVD zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 99 min / FSK 16