Schon bei „Der Schuh des Manitu“ gab es wütende Proteste von Karl-May-Fans, die ihre gelibeten Charaktere veralbert sahen. Und das Ganze wiederholte sich, als bekannt wurde, dass RTL einen Winnetou-Dreteiler produzierte. Hier wurden die Geschichten von Karl May anders interpretiert, als es aus den Büchern oder den Verfilmungen mit Pierre Brice und Lex Barker bekannt ist. In den Hauptrollen sind Nik Xhelilaj als Winnetou und Wotan Wilke Möhring als Karl May beziehungsweise Old Shatterhand zu sehen. In weiteren Rollen sind Iazua Larios, Gojko Mitic, der schon in vier Karl May Filmen der 60er Jahre dabei war, Mario Adorf, der, wie schon in „Winnetou 1“ (1963), als Santer zu sehen ist, Milan Peschel und Jürgen Vogel dabei. Die drei Filme tragen die Titel „Winnetou – Eine neue Welt“, „Winnetou – Das Geheimnis vom Silbersee“ und „Winnetou – Der letzte Kampf“. Als Romanvorlagen dienten „Winnetou I“, Der Schatz im Silbersee“ und „Winnetou III“. Gedreht wurde hauptsächlich in Kroatien, wo auch schon die Originalfilme entstanden. Universum Film hat alle drei Filme auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

1860, Arizona: Der deutsche Ingenieur Karl May möchte auf einer Eisenbahnbaustelle die „Neue Welt“ mit aufbauen. Doch sein Traum wird schnell von der harten Realität eingeholt. Als er in ein Gefecht mit Indianern verstrickt und schwer verletzt wird, ändert sich alles: Er wehrt den Häuptlingssohn Winnetou mit einem Faustschlag ab und erhält so den Namen „Old Shatterhand“. Zunächst noch ein Gefangener, verliebt er sich in die Kultur der Apachen – und in Winnetous Schwester Nscho-Tschi. So beschließt er, sich Seite an Seite mit Winnetou der Bedrohung durch die skrupellosen Eisenbahnbauer entgegenzustellen. Es ist der Beginn eines großen Abenteuers, das in der Jagd nach einem sagenumwobenen Schatz und schließlich in einem dramatischen Kampf gegen machtgierige Ölmagnaten gipfelt …

Ich muss zugeben, ich war mehr als skeptisch, als ich von der Produktion der neuen Filme hörte. Ich bin mit den Romanen und Filmen aufgewachsen, habe als Kind die Filme in Wiederaufführungen im Kino gesehen. Und irgendwie hatte ich das Gefühl, hier werden meine Helden zerstört. Blödsinn, ich wurde eines Besseren belehrt. „Winnetou – Der Mythos lebt“ sind drei aufwändig produzierte Filme, die erstklassig inszeniert wurden und ebenso spannend sind, wie die Originale. Allerdings hätte ich mir als Old Shatterhand einen anderen Darsteller gewünscht. Wotan Wilke Möhring ist ein toller Schauspieler, aber für die Rolle passt er meiner Meinung nicht optimal. Ansonsten sollte man den Filmen auf jeden Fall eine Chance geben, es lohnt sich. Die drei Blu-rays zeigen die Filme in exzellenter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / 3 Discs / Universum Film / 335 min / FSK 12

© Universum Film