Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Die Pferdezeitschrift Wendy, die sich vor allem an junge Mädchen richtet, wird bereits seit 1986 herausgegeben. Die Geschichten um die Hauptfigur Wendy wurden auch als Hörspiel umgesetzt und ebenfalls als TV-Serie. Im vergangenen Jahr kam dann der erste Kinofilm. Und im letzten Februar folgte die Fortsetzung „Wendy 2 – Freundschaft für immer“. Regie führte Hanno Olderdissen, die Hauptrollen spielen Jule Hermann, Jasmin Gerat, Benjamin Sadler, Maren Kroymann, Nadeshda Brennicke und Waldemar Kobus. Sony Pictures Home Entertainment hat „Wendy 2“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Wendy (Jule Hermann) lebt seit einem Jahr glücklich mit ihren Eltern Heike (Jasmin Gerat) und Gunnar (Benjamin Sadler) auf Rosenborg. Aber die Lage ist ernst, denn der Reiterhof ihrer Oma Herta (Maren Kroymann) steht kurz vor der Pleite. Als Wendy von dem Jugendturnier erfährt, das von Ulrike (Nadeshda Brennicke), der Chefin des großen und modernen Reiterhofs St. Georg, ausgerichtet wird, ist sie sich sicher: Ein Sieg und die damit verbundene Geldprämie wären die Rettung für Rosenborg. Aber ihr Pferd Dixie ist und bleibt ein Zirkuspferd und will einfach nicht springen. Doch dann bringt Metzger Röttgers (Waldemar Kobus) das traumatisierte Turnierpferd Penny nach Rosenborg. Wendy erkennt sofort Pennys Potential und durchschaut zugleich das Problem: Penny hat Angst vorm Springen. Während sie voll damit beschäftigt ist, Penny zu helfen, fühlt sich Dixie zunehmend vernachlässigt...

Die Geschichte wirkt zwar, als hätte man sie schon dutzendfach gesehen, aber trotzdem kann „Wendy 2“ vor allem die Zielgruppe der jungen Mädchen gut unterhalten. Aber auch die Eltern kommen auf ihre Kosten. Flott inszeniert und gut gespielt kommt der Streifen recht kurzweilig daher. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / Sony Pictures Home Entertainment / 93 min / FSK 0