Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

„Ol' Blue Eyes“ Frank Sinatra war nicht nur ein begnadeter Sänger und Entertainer, sondern auch ein sehr begabter Schauspieler. Bekannt war er vor allem für seine Gangsterfilme, die oft mit viel Humor inszeniert wurden, wie etwa „Ocean's Eleven“ (1960). Aber auch ernste Rollen waren für Sinatra keine Problem, für seine Rolle in „Verdammt in alle Ewigkeit“ (1953) wurde er mit dem Oscar ausgezeichnet. Im Jahr 1965 spielte er die Hauptrolle im Kriegsfilm „Colonel von Ryans Express“ unter der Regie von Mark Robson. Neben Frank Sinatra spielen auch Trevor Howard, Edward Mulhare, Raffaella Carra, James Brolin, Adolfo Celi und die beiden deutschen Kriegsfilmveteranen Wolfgang Preiss und Arthur Brauss mit. Spirit Media hat „Von Ryan's Express“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Spannend und actionreich inszeniert Mark Robson die gelungene Flucht alliierter Soldaten aus einem italienischen Gefangenenlager im 2. Weltkrieg unter der Leitung eines amerikanischen Offiziers (Frank Sinatra). Dieser skizziert die Rolle eines harten, aber zutiefst menschlich eingestellten Befehlshabers, der im Kriegsjahr 1943 die gefährliche Mission übernimmt. Dabei gefährden die Differenzen mit dem englischen Major (Trevor Howard) den minutiös geplanten Ablauf der Aktion. Durch den schwelenden Konflikt, der sich zum dramatischen Showdown steigert, hebt sich der Film von einem durchschnittlichen Kriegsfilm ab. Erst als 600 Gefangene an der Schwelle zur Freiheit stehen, überwinden die Offiziere ihre gegenseitigen Feindseligkeiten.


„Von Ryans Express“ ist ein spannender Flucht-Thriller, der zwar nicht ganz so gelungen und realistisch wie etwa „Gesprengte Ketten“ ist, was aber der Unterhaltung keinen Abbruch tut. Sinatra spielt die Rolle des Colonels stets überzeugend und auch die weiteren Rollen sind prima besetzt. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es eine Featurette über die Entstehung, Biografien und eine Bildergalerie.


Blu-ray / Spirit Media / 117 min / FSK 16