Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

 

Im vergangenen Jahr inszenierte Mike Marzuk die deutsche Komödie „Verrückt nach Fixi“. Gedreht wurde in München und Frankfurt am Main. In den Hauptrollen sind Jascha Rust, Lisa Tomaschewsky, Roland Schreglmann, Lucas Reiber und Ruby O. Fee zu sehen. Constantin Film hat „Verrückt nach Fixi“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Tom (Jascha Rust) ist ein richtig netter Kerl, und genau das ist sein Problem: Echte Frauen stehen nicht auf nette Kerle. Kein Wunder also, dass Tom bis jetzt noch bei keinem Mädel landen konnte, und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, wird ihm auf der Abi-Party vor dem Gelächter aller Fixi, eine lebensgroße aufblasbare Puppe, überreicht. Peinlicher geht‘s nicht. Tom ertränkt seinen Frust und will das Ding einfach nur loswerden. Doch am nächsten Morgen liegt plötzlich eine echte Traumfrau in seinem Bett: Die Puppe ist zum Leben erwacht! Mit der bildhübschen Fixi (Lisa Tomaschewsky) als Freundin wird Tom quasi über Nacht vom Normalo zum Hipster: Das erste Mal, coole Partys, neue Freunde - doch dabei bleibt nicht nur sein BFF Dodie (Roland Schreglmann) auf der Strecke. Schließlich muss Tom lernen, worauf es im Leben wirklich ankommt ...


„Verrückt nach Fixi“ erinnert schon enorm an den Film „L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn“, macht aber durchaus Spaß, wenn man sich auf die dünne Story einlässt und einfach die vielen Gags genießt. Das war schließlich beim Film aus dem Jahr 1985 auch nicht anders. Jascha Rust und Lisa Tomaschewsky machen ihre Sache ordentlich. Ein Film, der einfach gut unterhält, auch, wenn er nicht sonderlich lange im Gedächtnis bleiben wird. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es Interviews, einen Blick hinter die Kulissen, ein Musikvideo und einige Trailer.


Blu-ray / Constantin Film / 95 min / FSK 12