Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Denkt man an die Filmfestspiele von Cannes fallen einem unweigerlich Filmpremieren und die Preisverleihung ein. Aber Cannes ist auch ein riesiger Filmmarkt. Da werden Lizenzen und Aufführungsrechte von fertigen Streifen ebenso verkauft, wie Geldgeber für neue Produktionen gesucht. Doch was hinter diesen Kulissen abgeht, bleibt dem normalen Filmfan verborgen. Die im Jahr 2012 entstandene Dokumentation „Verführt und Verlassen“ allerdings gewährt einen tiefen Einblick in die Gespräche, die eigentlich stets hinter verschlossenen Türen stattfinden. Hier sind Regisseur und Produzent James Toback gemeinsam mit dem Schauspieler Alec Baldwin unterwegs, um Geldgeber für ein neues Filmprojekt zu finden. Der Weltkino Filmverleih veröffentlicht „Verführt und Verlassen“ gemeinsam mit Universum Film am zweiten Februar auf Blu-ray und DVD.


Seit Jahrzehnten steht das Filmfestival von Cannes für Filmkunst, Stars und Glamour und zieht Cineasten und Schaulustige aus aller Welt in seinen Bann. Regisseur James Toback mischte sich 2012 gemeinsam mit Schauspieler Alec Baldwin unter die Besucher, um nach Geldgebern für sein neustes Filmprojekt zu suchen. Unermüdlich folgten sie Regisseuren, Produzenten, Hollywoodstars und millionenschweren Investoren in Hotelzimmer, Kinosäle oder auf luxuriöse Jachten und verwickelten sie in intime Gespräche über filmische Ambitionen, Erfahrungen und Lebensträume.


„Verführt und Verlassen“ ist eine unglaublich sehenswerte Dokumentation und Pflichtprogramm für jeden Filmfan, der sich nicht nur berieseln lässt, sondern sich auch für die Produktion der Filme und deren Finanzierung interessiert. Da gibt es nicht nur viele bekannte Regisseure, sondern auch Darsteller zu sehen, die in unzähligen Gesprächen zu Wort kommen. Unbedingt ansehen.


Blu-ray / Weltkino / 98 min / FSK 12