Nextgengamers net

Games, Movies and more
 


In den 60er Jahren waren Erotik-Filme aus Japan auch in Deutschland sehr beliebt. Und so wurde mancher Film mit Titeln versehen, die nicht viel mit dem Inhalt zu tun hatten, aber die Zuschauer durchaus in die Kinos lockten. Dazu gehört auch „Ungezähmte Erotik“, der 1968 von Shinya Yamamoto inszeniert wurde. Die Hauptrollen spielen Tamaki Katori, Kiyoshi Kinami, 

Yuichi Minato, Joji Ohara und Nagasama Yamada. Picture Lake hat „Ungezähmte Erotik“ auf DVD veröffentlicht.

Eine junge Frau lässt sich in der Schmuckabteilung eines Kaufhauses Ringe zeigen. Während die Verkäuferin abgelenkt ist, tauscht sie zwei Schmuckstücke gegen Fälschungen aus und verabschiedet sich ohne etwas zu kaufen.

Wenig später wird die weltberühmte Schauspielerin Reiko mit Fotos von dem Diebstahl erpresst. Die Täterin sieht so aus wie Reiko. Statt die Erpresser an die Polizei auszuliefern versucht sie auf eigene Faust, den Spieß umzudrehen.

Arthaus trifft Thriller trifft Erotik, so könnte man den Film, der zum großen Teil aus mit Musik unterlegten Fahrten durchs nächtliche Japan bestehenden Film wohl am besten umschreiben. Der Regisseur erzählt in wunderbaren schwarz-weiß Bildern von der Verführungskraft der Nacht. Das ergibt nicht allzu sehr viel Sinn, ist aber dennoch sehenswert. Auch an der Bild- und Tonqualität der DVD gibt es nichts auszusetzen.

DVD / Picture Lake / 73 min / FSK 18