Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

 

Im Jahr 1977 entstand die Actionkomödie „Aufforderung zum Tanz“ unter der Regie von Peter F. Bringmann. Der Film mit Marius Müller-Westernhagen in der Hauptrolle wurde zum Vorbild vieler nachfolgender Ruhrpott-Komödien. Die Fortsetzung kam 1980 unter dem Titel „Theo gegen den Rest der Welt“ in die Kinos. Regie führte erneut Peter F. Bringmann. Neben Marius Müller-Westernhagen spielen auch Guido Gagliardi, Claudia Demarmels, Peter Berling, Marquard Bohm und Carlheinz Heitmann mit. Studiocanal hat „Theo gegen den Rest der Welt“ in der Arthaus-Reihe auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Ruhrgebiet, Autobahnraststätte Stuckenbusch. Eigentlich wollte Trucker Theo nur kurz eine Pinkelpause einlegen. Doch als er zurückkommt, ist der LKW weg – geklaut. Zu dumm, dass der Truck nicht nur das einzige Kapital von Theos Firma darstellt, sondern auch Schmuggelware an Bord ist. Den Pleitegeier im Nacken und ein Bein im Knast bleibt Theo nur eine Chance: Er muss die Karre selbst finden – und wenn er dafür quer durch Europa muss!


Bereits 1980 war „Theo gegen den Rest der Welt“ ein großer Erfolg mit drei Millionen Kinobesuchern. Heute hat das Roadmovie nicht nur im Ruhrgebiet Kultstatus. Marius Müller-Westernhagen überzeugt zum zweiten Mal in der Rolle des sympathischen Verlierers Theo Gromberg und auch sein Kumpel Enno, gespielt von Guido Gagliardi ist wieder dabei. Ein Film, den man sich immer wieder ansehen kann. Die Blu-ray zeigt den Streifen in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es ein Interview mit Regisseur Peter F. Bringmann und den Trailer.


Blu-ray / Studiocanal / 106 min / FSK 12