Christopher Lee hat eine einmalige Schauspielkarriere hingelegt. Er war Frankensteins Monster, Graf Dracula, die Mumie, Sherlock Holmes, Dr. Fu Man Chu, der Mann mit dem goldenen Colt, Saruman in Herr der Ringe,Count Dooku in Star Wars und unzählige weitere Figuren. Doch keine davon hatte er als seine favorisierte Rolle bezeichnet. Das war die des Lord Summerisle in der ungewöhnlichen Mischung aus Horror, Krimi und Musical „The Wicker Man“ aus dem Jahr 1973. Er bezeichnete sie nicht nur als seine Lieblingsrolle sondern „The Wicker Man“ auch als den besten englischen Film, der je gedreht wurde. Kurioserweise ist der Film bis heute nicht deutsch synchronisiert worden. Regie bei dem Film führte Robin Hardy, neben Christopher Lee spielen auch Edward Woodward, Britt Ekland, Ingrid Pitt, Diane Cilento, Lindsay Kemp und Russell Waters mit. Studiocanal veröffentlicht am 20. Juli „The Wicker Man“ als Collectors Edition, die den Final Cut, den UK Theatrical Cut und den Directors Cut enthält auf Blu-ray und DVD.


Nach dem spurlosen Verschwinden eines jungen Mädchens führen seine Nachforschungen Ermittler Neil Howie nach Summerisle, einer entlegenen Insel vor der Küste Schottlands. Die mysteriöse Dorfgemeinschaft scheint alles andere als erfreut über den ungebetenen Gast und hüllt sich in Schweigen. Doch Howie lässt sich nicht einfach abschütteln. Das seltsame Verhalten der Einheimischen, die einem heidnischen Fruchtbarkeitskult frönen, löst bei dem strenggläubigen Sergeant jedoch zunehmend Unbehagen aus. Sein Instinkt trügt ihn nicht, die Gemeinschaft ist in eine tödliche Verschwörung verwickelt …


Was soll ich über „The Wicker Man“ sagen? Das Genre-Magazin Cinefantastique bezeichnete des Film als „Citizen Kane des Horrorfilms“, dem kann ich mich nur anschliessen. „The Wicker Man“ ist ein Meisterwerk, das man sich immer wieder ansehen kann, mit einem herausragend aufspielenden Christopher Lee. Regisseur Robin Hardy ist es hier gelungen, eine äußerst beklemmende Atmosphäre zu schaffen, die sich durch den ganzen Film zieht. Und das Finale ist wohl einmalig. Endlich sind alle drei Versionen des Films in sehr guter Bild- und Tonqualität erhältlich, als Extras bietet die Collector's Edition „Der Kult um Wicker Man“, die Musik, Interview mit Robin Hardy, die Restaurierung und den Trailer.


Blu-ray / 2 Discs / Studiocanal / 282 min / FSK 16