Schon auf der der Highschool stand der amerikanische Schauspieler und Musiker James Belushi auf der Bühne. Seinen Durchbruch schaffte er allerdings erst nach dem Tod seines Bruders John, in dessen Schatten er jahrelang stand. Mit Filmen wie „Red Heat“, „Mein Partner mit der kalten Schnauze“ oder „Homer und Eddie“ konnte er sich international etablieren. Im vergangenen Jahr spielte er unter der Regie von Courtney Hunt in dem Thriller „The Whole Truth – Lügenspiel“. In weiteren Rollen sind Keanu Reeves, Renée Zellweger und Gugu Mbatha-Raw mit. EuroVideo veröffentlicht „The Whole Truth – Lügenspiel“ am sechsten April auf Blu-ray und DVD.


Als er seiner Freundin Loretta Lassiter (Renée Zellweger) verspricht, ihren Sohn Mike (Gabriel Basso) vor dem Gefängnis zu bewahren, nimmt Strafverteidiger Richard Ramsay (Keanu Reeves), entgegen seiner Überzeugung, einen sehr persönlichen Fall an. Mike wird beschuldigt, seinen Vater Boone (Jim Belushi) ermordet zu haben. Er hat die Tat sogar gestanden, spricht aber mittlerweile kein Wort mehr – auch nicht mit seinem Anwalt. Doch während des Verfahrens kommen neue Details über Boone ans Licht und es stellt sich schnell heraus, dass fast alle Zeugen etwas zu verheimlichen haben. Das nutzt Ramsay aus, um einen Freispruch für seinen Klienten zu erwirken, denn darum allein geht es ihm. Unterdessen stellt seine Assistentin Janelle (Gugu Mbatha-Raw) weitere Nachforschungen an und erhebt einen ungeheuren Verdacht.


„The Whole Truth – Lügenspiel“ ist ein spannender Thriller, der sowohl mit seiner Story als auch mit den hervorragenden Darstellern punkten kann. Und die Spannung hält der Film von der ersten bis zur letzten Minute, denn gestartet wird direkt im Gerichtssaal. Einzelheiten erfährt der Zuschauer durch zahlreiche Rückblenden. Toller Film, den ich nur weiterempfehlen kann. Die Blu-ray zeigt den Streifen in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es Interviews mit James Belushi und Gabriel Basso.


Blu-ray / EuroVideo / 90 min / FSK 12