Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Im vergangenen Jahr inszenierte Matthias Hoene die chinesisch-französische Koproduktion „The Warriors Gate“. Mit seinem Streifen „Cockneys vs Zombies“ hatte er sich bei Trash-Fans bereits 2012 einen Namen gemacht. Nun versucht er sein Glück im SF-Genre. Das Drehbuch stammt von Luc Besson, der auch produzierte. Die Musik stammt von Klaus Badelt. Eine wahrlich internationale Produktion. Die Hauptrollen spielen Dave Bautista, Sienna Guillory, Uriah Shelton, Ni Ni und Dakota Daulby. Universum Film hat „The Warriors Gate“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Jack (Uriah Shelton) ist ein ganz normaler Teenager, der sich mehr für Videospiele als für die Realität interessiert, in der er von seinen fiesen Mitschülern gehänselt wird. Doch eines Tages wird das Spiel Wirklichkeit: Ohne Vorwarnung wird Jack durch ein magisches Portal ins alte China transportiert. Dort soll er die entführte Prinzessin aus den Fängen des Feindes (Dave Bautista) befreien. Das Problem: Er hat keinerlei Kampferfahrung. Daher bleibt ihm nur übrig, sich auf seine Videospielkenntnisse zu verlassen, die sich bei der Ausbildung zum Kung-Fu-Kämpfer als sehr hilfreich erweisen …


Eine nette Story, actionreiche Kämpfe und durch die Bank gute Darsteller machen „The Warriors Gate“ zu einem kleinen Highlight beim nächsten Filmabend. Vor allem die ehemalige Wrestling-Ikone Dave Bautista gefällt mir immer besser und man sieht, dass er sich als Schauspieler stets weiterentwickelt hat. Und so sorgt er auch hier selbstironisch für die witzigsten Momente des Films. Sehenswert sind auch die 3D-Effekte. Die Blu-ray zeigt den Streifen in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es einige Interviews.


Blu-ray 3D / Universum Film / 105 min / FSK 12