Im Jahr 2015 entstand der Dokumentarfilm „The Visit“, produzierende Länder waren Dänemark, Österreich, Irland, Finnland und Norwegen. Regie führte Michael Madsen, der sich bereits mit „Into Eternity“ (2009), einem Film über ein Endlager für radioaktive Abfälle in Finnland, einen Namen gemacht hat. Thematisch völlig anders ist „The Visit“, hier geht es um den möglichen Kontakt zu außerirdischen Lebensformen. Der Film wurde erstmals auf dem Sundance Festival 2015 gezeigt, im Oktober gleichen Jahres war die Weltpremiere in Österreich. Lighthouse Home Entertainment hat „The Visit“ auf DVD veröffentlicht.

Der dänische Regisseur Michael Madsen (INTO ETERNITY: A FILM FOR THE FUTURE) dokumentiert in THE VISIT ein Ereignis, das bisher nicht stattgefunden hat: Die erste Begegnung des Menschen mit intelligentem Leben aus dem All! Seit der Erfindung der Radiowellen wird der Mensch nicht müde Signale in den Weltraum zu senden, um Kontakt mit möglichem Leben im All aufzunehmen. Die Frage für Viele ist nicht „Was passiert, wenn wir Kontakt haben?“ sondern viel mehr „Wann werden wir den ersten Kontakt haben?“. Madsen entwirft ein unglaubliches Szenario, fragt bei UNO, NASA, Astrophysikern und dem Militär nach, erlangt beispiellosen Zugang zu Experten wie der Direktorin des UNO Büros für Weltraumfragen, der ISU (International Space University) sowie der SETI (Search for Extraterrestrial Intelligence). Und spielt Möglichkeiten eines Erstkontakts durch, zeigt vor welche Probleme uns eine solch revolutionäre Situation stellen würde. Aber auch welche Chancen sich ergeben könnten. Durch simple Fragestellung wird eine außergewöhnliche neue Sichtweise auf uns und unsere Welt ermöglicht, als würden wir sie zum aller ersten Mal sehen. Die Antworten enthüllen mehr über uns als über mögliche Intelligenzen weit draußen im All…

Die Dokumentation „The Visit“ wirft interessante Fragen auf und beschreibt Szenarien, die sich durch aus irgendwann einmal so zutragen könnten. Und das ist nicht nur spannender als so mancher Thriller, sondern regt auch wunderbar zum Diskutieren an. Also am Besten nicht allein schauen. Die DVD zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

DVD / Lighthouse Home Entertainment / 80 min / FSK 6