Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Schaut man sich die Filmografie des amerikanischen Schauspielers Richard Farnsworth an, reiht sich ein Klassiker an den anderen. So spielte er in Filmen wie „Vom Winde verweht“, „Red River“, „Die zehn Gebote“, „Spartacus“, „Der Unbeugsame“, „Misery“ oder „Getaway“. Ein Jahr vor seinem Tod spielte er die Hauptrolle in „The Straight Story“, der auf einer wahren Geschichte beruht. Für die Rolle gewann er zahlreiche Auszeichnungen und war, zum zweiten Mal in seiner Karriere, für den Oscar nominiert. Regie bei dem Film führte David Lynch, neben Richard Farnsworth spielen auch Sissy Spacek, Harry Dean Stanton und Jane Galloway Heitz mit. Im Rahmen der Arthaus-Reihe hat Studiocanal „The Straight Story“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Alvin Straight, ein sturer, 73-jähriger Rentner aus Iowa, begibt sich auf eine unglaubliche Reise. Auf einem Rasenmäher mit einem selbstgebauten Anhänger fährt er in sechs Wochen ins 400 km entfernte Städtchen Mount Zion in Wisconsin. Ohne Führerschein und mit schwachen Augen will er zu seinem kranken Bruder Lyle, um sich mit ihm nach zehn Jahren Streit auszusöhnen.


Eine unglaubliche, aber wahre Geschichte. „The Straight Story“ ist eine sehr bewegende Mischung aus Drama und Roadmovie, die man sich einfach immer wieder ansehen kann. Ohne Zweifel der ruhigste Film von David Lynch, aber ebenso ohne Zweifel einer seiner besten Streifen. Herausragend ist auch die schauspielerische Leistung von Richard Farnsworth, der hier in seinem letzten Film zu sehen ist. Die Blu-ray zeigt den Films in sehr guter Bild- und Tonqualität.


Blu-ray / Studiocanal / 112 min / FSK 6