Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


John Hennigan ist ein amerikanischer Wrestler. Nach einer Karriere in der WWE wechselte er zunächst für drei Jahre zu Lucha Underground und ist seit dem vergangenen Jahr bei Impact Wrestling unter Vertrag. Aber auch als Schauspieler ist er seit 2010 aktiv. So war er unter anderem in „Sharknado 5: Global Swarming“ zu sehen. Im vergangenen Jahr spielte er die Hauptrolle in „The Most Dangerous Game“ unter der Regie von Steven Lamorte. Neben Hennigan spielen auch Michelle Taylor, Alistair McKenzie, J. Michael Evans und Eric Etebari mit. Tiberius Film veröffentlicht „The Most Dangerous Game“ am zweiten August auf Blu-ray und DVD.


Rick und Anna stranden auf einer einsamen Insel. Doch es scheint, als hätten sie Glück im Unglück. Aber sie geraten an Ex-KGB-Agenten Zaroff und seine brutalen Handlanger. Sie machen Rick und Anna ein trügerisches Angebot und ein tödliches Spiel ums nackte Überleben beginnt.


„Die Insel der Verdammten“, „Hard Target, „Surviving the Game“ und nun „The Most Dangerous Game“, alle handeln von einer ganz besonderen Jagd, die auf Menschen. Dass die gejagten Menschen nicht so ganz freiwillig dabei sind, versteht sich von selbst. Das war übrigens schon 1932 der Fall, in dem Klassiker „Graf Zaroff – Genie des Bösen“, von dem hier quasi ein Remake vorliegt. Und die Geschichte ist auch heute noch spannend, allerdings ist der Hauptdarsteller hier schauspielerisch klar überfordert, wenn es sich nicht gerade um Action-Szenen handelt, und davon hätte es ruhig ein paar mehr geben können. Zusammenfassend kann man sagen, „The Most Dangerous Game“ ist ein netter Film für einen Abend mit Chips und Bier, nicht unbedingt ein Streifen, den man sich öfter ansieht. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.


Blu-ray / Tiberius Film / 89 min / FSK 16