Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Im Jahr 2004 inszenierte Laurence Dunmore den britischen Film „The Libertine“ über das Leben des freigeistigen Schriftstellers John Wilmot, dem zweiten Earl of Rochester. Die Hauptrollen spielen Johnny Depp, Paul Ritter, John Malkovich, Stanley Townsend, Francesca Annis und Rosamund Pike. In weiteren Rollen sind unter anderem Tom Hollander, Johnny Vegas, Richard Coyle, Rupert Friend und Jack Davenport. Koch Films veröffentlicht „The Libertine“ am 24. Januar auf Blu-ray und DVD.


Dürfen wir vorstellen: John Wilmot, Earl of Rochester, versautestes Blaublut im englischen Königreich! Mitte des 17. Jahrhunderts tobt der Edelmann (Johnny Depp) durch alle Betten - wenn er nicht gerade literarische Geistesblitze aufs Papier pfeffert oder sich volllaufen lässt. Da lockt ein royaler Auftrag: König Charles II. (John Malkovich) braucht ein Theaterstück, um den französischen Botschafter zu beeindrucken. Wilmot verfasst einen Bühnenreißer, der den Monarchen nach allen Regeln der Kunst mit Spott übergießt. Charles ist not amused - mit finsteren Folgen für den Libertine...

Wäre John Wilmot keine historische Figur, könnte man sagen, dass er extra erfunden wurde, damit Johnny Depp ihn spielen konnte. Er ist die perfekte Besetzung für den eigenwilligen Schriftsteller und trägt den Film beinahe allein. Aber auch die weiteren Rollen sind erstklassig besetzt und auch in den Nebenrollen entdeckt der Zuschauer viele bekannte Gesichter. Flott inszeniert und pompös ausgestattet kann „The Libertine“ bestens unterhalten, kann ich nur weiterempfehlen, zumal auch die Bild- und Tonqualität stimmt. Als Extras gibt es einen Audiokommentar, ein Making of und den Trailer.

Blu-ray / Koch Films / 113 min / FSK 16