Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Die britische Sitcom „The Job Lot – Das Jobcenter“ wurde von 2013 bis 2015 ausgestrahlt und brachte es in drei Staffeln auf 18 Episoden. In Deutschland wurde die Serie erst in diesem Jahr auf dem Sender ONE gezeigt. Die Hauptrollen in der Serie um ein Jobcenter in Englands West Midlands spielen Russell Tovey, Sarah Hadland, Jo Enright, Angela Curran, Martin Marquez, Sophie McShera und Tamla Kari. Polyband hat die komplette Serie auf DVD veröffentlicht.


ARBEIT(SLOSIGKEIT) KANN AUCH SPASS MACHEN…


…zumindest im chaotischen Alltag des Jobcenters in der fiktiven englischen Stadt Brownall. Hier prallen so einige Welten aufeinander. Angeführt von der neurotischen Chefin Trish (Sarah Hadland, "Miranda") besteht das Team aus dem romantischen Träumer Karl (Russell Tovey, „Looking“, „Human“), dem Betrugsermittler George (Adeel Akhtar, „Utopia“, „River“), der miesepetrigen egoistischen Paragrafenreiterin Angela und den Securitys Paul und Janette. Sie beschäftigen sich vor allem mit persönlichen Angelegenheiten, Klatsch und Tratsch - und manchmal auch mit ihrer eigentlichen Aufgabe: den hin und wieder schwierigen Klienten zu einem neuen Job zu verhelfen...


Episodenliste:


1. Unter Druck
2. Die Armee
3. Beschäftigt
4. Undercover
5. Immer diese Entscheidungen
6. Der Geburtstag
7. Natalie
8. Erste Eindrücke
9. Hoher Besuch
10. Zurück an die Arbeit
11. Helden
12. Workshop
13. Schwanger?
14. Die WG
15. Der Wohnwagen
16. Streik
17. Ranking
18. Das Geheimnis


„The Job Lot – Das Jobcenter“ ist eine wirklich saukomische Sitcom mit großartigen Darstellern, de zum Teil ziemlich schräge Figuren spielen. Mit gut zwanzig Minuten haben die Episoden, die an Genre-Klassiker wie „The Office“ oder die deutsche Version „Stromberg“ erinnern, genau die knackig-richtige Länge. Schade, dass es nur achtzehn Episoden gibt, und es keine weitere gab, aber immerhin kann man sich diese immer wieder ansehen. Die drei DVDs zeigen die achtzehn Folgen in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es deleted Scenes und einen Blick hinter die Kulissen.


DVD / 3 Discs / Polyband / 396 min / FSK 12