Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Die einen verteufeln es, andere möchten am liebsten täglich dort essen, aber die große Masse geht wohl hin und wieder gern mal dort hin. Die Rede ist von der Fastfgood-Kette McDonalds. Doch wie hat alles angefangen? Wie wurde aus einem einzelnen Schnellimbiß eine der größten Restaurant-Ketten der Welt? Der Film „The Founder“ von John Lee Hancock erzählt die Anfänge von McDonalds. Die Hauptrollen spielen Michael Keaton, Nick Offerman, John Caarroll Lynch, Linda Cardellini, Patrick Wilson, B.J. Novak und Laura Dern. Splendid Film hat „The Founder“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Ray Croc (Michael Keaton), Vertreter für Milchshake-Mixer, hat Anfang der 1950er Jahre nur äußerst mäßige Erfolge vorzuweisen. Trotzdem gibt der charismatische Vollblutverkäufer nicht auf und träumt den amerikanischen Traum. Als er zufällig von einem revolutionären Schnellrestaurant im kalifornischen San Bernardino hört, wittert er die Chance seines Lebens. Trotz anfänglichem Widerstand der Betreiber, der Brüder Mac (John Carroll Lynch) und Dick McDonald (Nick Offerman), gelingt es Ray durch Hartnäckigkeit und Raffinesse, die Franchise-Rechte zu erwerben. Doch bis daraus ein erfolgreiches Fast-Food-Imperium werden kann, muss Ray noch unzählige Hindernisse aus dem Weg räumen und unliebsame Entscheidungen treffen…


„The Founder“ zeigt einmal mehr eine Kombination aus visionärem Geschäftsmann und Kotzbrocken, wie auch schon „The Social Network“ oder „Steve Jobs“. Und auch wie bei den beiden genannten Filmen hat auch „The Founder“ mit Michael Keaton den perfekten Hauptdarsteller. Und man muss das Essen von McDonalds nicht mögen, um bei diesem Streifen gut unterhalten zu werden. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.


Blu-ray / Splendid Film / 117 min / FSK 0