Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Nachdem die Purge-Trilogie mit „The Purge: Election Year“ ihren Abschluss fand, folgte in diesem Jahr mit „The First Purge“ ein Prequel, das zeigen sollte, wie alles begann. Inszeniert wurde der Film von Gerard McMurray, produziert wurde der Streifen unter anderem von Michael Bay. Die Hauptrollen spielen Y'lan Noel, Lex Scott Davis, Joivan Wade, Patch Darragh, Marisa Tomei und Luna Lauren Velez. Universal Pictures veröffentlicht „The First Purge“ am achten November auf Blu-ray, DVD und UHD.


Hinter jeder Tradition steckt eine Revolution! In diesem Jahr erfahren wir endlich, wie alles begann - wie die alljährlichen zwölf Stunden Gesetzlosigkeit als einfaches soziales Experiment starteten: The First Purge.

Um die Verbrechensrate für den Rest des Jahres unter ein Prozent zu drücken, testen "Die neuen Gründungsväter Amerikas" eine soziologische Theorie, bei der die Bürger des New Yorker Stadtteils Staten Island eine Nacht lang ungehindert alle Straftaten begehen dürfen.

Doch wenn die Gewalt der Mächtigen auf die Wut der Unterdrückten trifft, dauert es nicht lange, bis sich das Experiment wie ein Lauffeuer über das gesamte Land ausbreitet.

„The First Purge“ ist ein spannendes und von Gesellschaftskritik durchzogenes Prequel, dass in einigen Dingen erschreckende Parallelen zur Realität in den USA aufweist. Flott inszeniert und gut gespielt, macht auch der mittlerweile vierte Teil der Serie Laune und bietet blutige Unterhaltung. Das sahen wohl auch die Kinozuschauer so, bei Produktionskosten von lediglich 13 Millionen Dollar spielte der Streifen mehr als 136 Millionen wieder ein. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es unveröffentlichte Szenen und einige sehenswerte Featurettes.

Blu-ray / Universal Pictures / 97 min / FSK 18