Von 1963 bis 1965 lief die Fernsehserie „Kommissar Freytag“, produziert vom Hessischen Rundfunk, im TV. In drei Staffeln gab es insgesamt 39 Folgen mit einer Spieldauer von je 25 Minuten. Erstmals war in einer Krimi-Serie ein und der selbe Kommissar in jeder Folge zu sehen, Kommissar Freytag, gespielt von Konrad Georg. In weiteren Rollen waren Willy Krüger, Dieter Moebius, Ralf Gregan, Manfred Spies und Ursula Traun zu sehen. Auf Grund der sehr hohen Einschaltquoten der Serie wurde „Kommissar Freytag“ als Straßenfeger bezeichnet und eben in dieser Reihe von Studio Hamburg Enterprises komplett auf DVD veröffentlicht.

Nachts in einem gruselig abgeschiedenen Winkel einer Stadt. Eine schattenhafte Gestalt taucht auf, kommt näher – steigt langsam eine Treppe empor. Die Schritte schallen beängstigend laut wider. Ins Licht tritt: Kommissar Freytag! Spannend und fantasievoll wie der Vorspann gestalten sich alle Folgen der Kriminalserie mit dem charismatischen Kommissar Freytag (Konrad Georg). Delikten von Erpressung über Totschlag bis Überfall, Raub und Mord begegnet er jeweils mit demselben Kalkül – und einem feinen Gespür für menschliches Handeln. Im Rücken hat er nicht nur seine Frau Hilde (Ursula Traun) und seine Tochter Franziska, die Krimis verschlingt wie andere Töchter Schokolade. Auch Inspektor Peters (Willy Krüger), der stets Fliege trägt, ist mehr als die rechte Hand des Kommissars. Der ältere Kollege würde alles für ihn tun.

Episodenliste:

1. Indiz im Schulterblatt
02. „Nur“ ein Verkehrsunfall
03. Mit Bewährungsfrist
05. Treffpunkt Rolltreppe
06. Weißer Marmor aus Athen
07. Der rettende Stempel
08. Ein „Sergeant“ greift ein
09. Vergangenheit gegen bar
10. Der Lodenmantel
11. Teurer Umzug
13. Dora tanzt – Richard hängt
14. Der Schatten
15. Grauer Wollhandschuh links
16. Ein schwarzer Germane
17. Damals in Leverkusen
18. Sechs Pfund süsse Träume
19. Feuer, Wasser, Kohle
20. Hunde, die bellen …
21. Briefe aus Sydney
22. Am Abgrund
23. Die Augenzeugin
24. Achtung – Reifenstecher
25. Nachtleerung null Uhr dreißig
26. Hundert Limousinen
27. Tod auf Rentenbasis
28. Einkauf nach Mitternacht
29. Frau Tanners Testament
30. Schliessfach 1026
31. Rendezvous am Rabenkopf
32. Fahrerwechsel
33. Hundertstel Blende Acht
34. Silberknauf mit Elfenbein
35. Schmutzige Dollars
36. Sieben Tropfen Wermut
37. 1:0 für Frankfurt
38. Zampo der Gerechte
39. Blüten aus Las Vegas

„Kommissar Freytag“ ist eine rundum gelungene Krimi-Serie und die Episoden eignen sich mit der recht kurzen Spieldauer ideal, um einen schönen Krimi-Abend einzuläuten. Schon der Vorspann der Serie macht Lust auf mehr und nach den ersten Episoden hat man die Charaktere ins Herz geschlossen, den Kommissar, seine Tochter, gespielt von einer noch sehr jungen Michaela May, und seine Kollegen. Da hätte ich mir die eine oder andere weitere Staffel gewünscht. Die fünf DVDs zeigen die 39 Folgen in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extra gibt es die Featurette „Straßenfeger – Vom Phänomen zur Marke“ und ein vierseitiges Booklet.

DVD / 5 Discs / Studio Hamburg Enterprises / 925 min / FSK 12