Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


John Travolte machte erstmals durch die Serie „Welcome Back, Kotter“ auf sich aufmerksam, seine erste größere Filmrolle spielte er 1976 in „Carrie – Des Satans jüngste Tochter“. In den beiden folgenden Jahren avancierte Travolte mit den Filmen „Saturday Night Fever“ und „Grease“ zum Superstar. Sein Stern sank allerdings auch schnell wieder und erst 1994 gelang ihm durch Tarantinos „Pulp Fiction“ ein Comeback. 2016 spielte er eine vielbeachtete Rolle in „American Crime Story“ als Anwalt von O.J. Simpson. Im vergangenen Jahr spielte er die Hauptrolle in dem Action-Streifen „Speed Kills“ unter der Regie von Jodi Scurfield. Weitere Rollen spielen Jennifer Esposito, Ketheryn Winnick, Charlie Gillespie, Kellan Lutz, Tom Sizemore, James Remar und Matthew Modine. Tiberius Film hat „Speed Kills“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Speedboot-Mogul Ben Aronoff hat es von ganz unten an die Spitze geschafft und hat alles: schöne Frauen, schicke Villen und Millionen auf dem Konto. Aber jetzt steckt er in großen Schwierigkeiten. Die Boote, die er baut, sind die schnellsten der Welt und bei allen heiß begehrt. Nicht nur bei den Reichen und Schönen, sondern auch bei Miamis Drogenkartellen, die die schnellen Boote für ihre Kokain-Transporte nutzen. Seine Geschäfte ziehen ihn immer tiefer in einen Strudel aus Geld, Macht und Drogen, bis die Dinge außer Kontrolle geraten. Als Ben aus dem Business aussteigen will, gibt es kein Zurück mehr...

„Speed Kills“ ist ein typischer Low-Budget-Thriller von der Stange. Was ehemalige Stars aus der A-Liga wie Nicolas Cage, Bruce Willis oder Steven Seagal schon seit Jahren machen, tut nun auch John Travolta. Dass dabei durchaus solide Genre-Kost herauskommen kann, zeigt „Speed Kills“, den man sich gut ansehen kann, der aber trotzdem wenig Überraschendes bietet. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / Tiberius Film / 102 min / FSK 12