Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Bevor Simon Pegg und Nick Frost mit Filmen wie „Shaun of the Dead“ oder „Hot Fuzz“ weltweit bekannt wurden, spielten sie bereits gemeinsam in der TV-Serie „Spaced“ aus dem Jahr 1999. Regie führte, wie auch in den folgenden Filmen, Edgar Wright. In weiteren Rollen sind Jessica Stevenson, Mark Heap, Julia Deakin und Katy Carmichael zu sehen. KSM veröffentlicht die komplette Serie am 24. Januar auf DVD.


Daisy (Jessica Hynes als Jessica Stevenson), zur Hysterie neigende Möchtegern-Schriftstellerin mit akuter Schreibblockade und Tim (Simon Pegg), liebenswerter Science-Fiction-Nerd mit ernsthaftem Star Wars-Trauma, geben sich als Paar aus, um ihr Wohnungsproblem in den Griff zu kriegen. Der Trick funktioniert und sie ergattern in 223 Meteor Street im Norden von London eine günstige Bleibe. Nach der ersten Euphorie über die neue Wohnung sehen sich Daisy und Tim jedoch der harten Realität der Neunziger ausgesetzt: Liebeskummer, Geldnot, welches sind die korrekten Turnschuhe oder die Frage, ob man noch ungestraft die Rocky Horror Picture Show hören kann. Diese und andere existenzielle Themen der Generation X erzählt Spaced in irrwitzigem Tempo.


Episodenliste:


1. Beginnings
2. Gatherings
3. Art
4. Battles
5. Chaos
6. Epiphanies
7. Ends
8. Back
9. Change
10. Mettle
11. Help
12. Gone
13. Dissolution
14. Leaves


Der Humor, der später die Filme wie „Shaun of the Dead“ auszeichnete, hat hier bereits seinen Anfang genommen. Simon Pegg und sein kongenialer Partner Nick Frost sorgen auch hier für jede Menge Lacher. Eine sehenswerte Sitcom mit dem typischen Flair der 90er Jahre. Nur schade, dass für die Serie keine deutsche Synchronisation vorliegt, die Folgen sind komplett in englisch, haben aber deutsche Untertitel. Die beiden DVDs zeigen die Episoden in sehr guter Bild- und Tonqualität.


DVD / 2 Discs / KSM / 373 min / FSK 12