Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Im vergangenen Jahr entstand unter der Regie von Jakob Lass die deutsche Komödie „So was von da“. Der Film dreht sich um die letzte Nacht in einem Club auf St. Pauli. Die Hauptrollen spielen Niklas Bruhn, Martina Schöne-Radunski, David Schütter, Mathias Bloech, Tinka Fürst und Bela B. Felsenheimer. DCM veröffentlicht „So was von da“ am 25. Januar auf DVD und Blu-ray.


Hamburg-St. Pauli an Silvester: Oskar betreibt einen Musikclub am Ende der Reeperbahn. Bisher war sein Leben ein einziges Fest, doch nun ist die Party vorbei: Der Club muss schließen, denn Oskar ist hoch verschuldet. Die letzte Nacht des Clubs wird zur wildesten Party Hamburgs, auf der alle Freunde und Feinde von Oskar aufeinandertreffen. Sein zum Star gewordener bester Freund Rocky zerbricht am Ruhm, die lebenslustige Nina malt alles schwarz an und der aggressive Ex-Zuhälter Kiezkalle will Oskars Schulden eintreiben. Und dann sind da noch der tote Elvis, die Innensenatorin und ... Mathilda, Mathilda, Mathilda.

Auf St. Pauli kann man schon ordentlich die Sau rauslassen, das dürfte allgemein bekannt sein. Aber macht es auch Spaß, wenn man nur zusieht und nicht selbst daran teilhaben darf? Diese Frage stellt man sich als Zuschauer, wenn man die verwackelten und teilweise improvisierten Szenen sieht. Und die Antwort lautet nein, denn zu keiner Zeit springt hier ein Funke über. Da helfen auch bekannte Gesichter wie Belba B, Corinna Harfouch oder Kalle Schwensen nicht weiter. An der Bild- und Tonqualität der DVD gibt es allerdings nichts auszusetzen.

DVD / DCM / 87 min / FSK 16