Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Im vergangenen Jahr entstand der dystopische Science Fiction Film „Singularity“. Regie führte Robert Kouba, der auch produzierte und am Drehbuch mitschrieb. Die Hauptrollen spielen John Cusack, Carmen Argenziano, Julian Schaffner und Jeannine Wacker. EuroVideo hat „Singularity“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Im Jahr 2020 stellt Elias van Dorne (John Cusack), CEO des weltweit größten Herstellers von Robotern, seine bisher mächtigste Erfindung vor: Kronos, ein Super-Computer, der das Ende aller Kriege bedeuten soll. Doch Kronos erkennt blitzschnell, dass der einzige Feind des weltweiten Friedens der Mensch selbst ist. Der Computer richtet alle Waffen und Roboter gegen die Menschheit und rottet diese über Nacht so gut wie aus. 97 Jahre später hat nur noch eine kleine Zahl von Menschen überlebt und versteckt sich tagein tagaus vor den Killer-Maschinen. Doch die beiden Teenies Andrew (Julian Schaffner) und Calia (Jeannine Wacker) schließen sich zusammen, um in eine unbekannte Welt vorzustoßen, von der es heißt, dass es dort keine Roboter gebe. Sie brechen auf zu einer beschwerlichen und gefährlichen Reise – ohne zu wissen, ob es die neue Heimat überhaupt gibt. 


Schon die Produktion von „Singularity“ war ein wenig chaotisch. Zunächst als Low Budget Film in der Tschechei gedreht, im Jahr 2013, und ohne John Cusack, wurden Jahre später aufwändigere CGI-Effekte und die Szenen mit Cusack hinzugefügt. Das sieht man dem Film allerdings auch an, denn er wirkt zusammengestückelt und die Szenen mit Cusack, der ohnehin nur mit einem einzigen weiteren Darsteller gemeinsame Szenen hat, hätte man auch weglassen können. Die meiste Zeit allerdings sieht man den beiden jungen Darstellern dabei zu, wie sie durch die tschechischen Wälder laufen, da gibt es unterhaltsameres. Hier wurde viel Potenzial, das die Geschichte durchaus hat, verschenkt. Immerhin gibt es an der Bild- und Tonqualität der Blu-ray nichts auszusetzen. 


Blu-ray / EuroVideo / 93 min / FSK 12