Bei „Seoul Station“ handelt es sich um einen Animationsfilm, der die Vorgeschichte zum herausragenden Horror-Streifen „Train to Busan“ erzählt. Regie führte Yeon Sang-ho, der auch das Drehbuch verfasste. Zu den Sprechern gehören Ryu Seung-ryong, Shim Eun-jkyung und Lee Joon. Gleich bei seiner Premiere wurde „Seoul Station“ auf dem Brussels International Fantastic Film Festival mit dem Silbernen Raben ausgezeichnet. Splendid Film hat „Seoul Station“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Die rebellische Hyun-suen ist von zu Hause ausgerissen und lebt mit ihrem nichtsnutzigen Freund in einem kleinen Apartment, für das ihr mittlerweile das Geld ausgeht. Als der Freund plötzlich gewalttätig wird und sie zur Prostitution zwingen will, bleibt ihr keine Wahl, als erneut die Flucht zu ergreifen. Zeitgleich ist ihr sich sorgender Vater auf der Suche nach ihr und verpasst sie um Haaresbreite. Verzweifelt läuft er auf der Suche nach seiner Tochter durch das Herz der koreanischen Hauptstadt. Doch im Untergrund des großen Bahnhofs, wo das Elend kaum noch Steigerung kennt, regt sich plötzlich eine neue Gefahr. Eine Epidemie, die Horden von Untoten hervorbringt …


„Seoul Station“ ist ein äußerst spannender Mix aus Horor-Film und Drama, das toll animiert wurde und sehr realistisch wirkt. Der Film gehört definitiv zum Besten, was ich in den letzten Jahren an Animes zu Gesicht bekommen habe, und das war so einiges. Am Besten genehmigt man sich den Film im Doppelpack mit „Train to Busan“ und macht sich einen ultraspannenden Zombie-Abend. Die Blu-ray zeigt den Film in optimaler Bild- und Tonqualität.


Blu-ray / Splendid Film / 93 min / FSK 16