Der britische Schauspieler Scott Adkins hat nicht nur langjährige Erfahrung im Kickboxen, sondern auch den schwarzen Gürtel in Taekwondo. Er spielte einige Hauptrollen in B-Actionfilmen wir „Undisputed 2+3“ oder „Universal Soldier: Day of Reckoning“ und Nebenrollen in Filmen wie „Expendables 2“, „Der Spion und sein Bruder“ oder „Doctor Strange“. In diesem Jahr spielte er die Hauptrolle in „Savage Dog“ unter der Regie von Jesse V. Johnson. Neben Adkins spielen auch Marko Zaror, Cung Le, Vladimir Kulich, Charles Fathy und Keith David mit. Spirit Media hat „Savage Dog“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Indochina – 1959. Eine heruntergekommene Stadt wird von vietnamesischen Warlords und europäischen Kriegsverbrechern kontrolliert. Fünf solcher gefährlichen Männer leiten das Arbeitslager Den-Dhin-Chan. Gefangen an diesem grausamen Ort, hat sich der frühere Preisboxer Martin Tillman (Scott Adkins) einen Namen im Turnierkampf gemacht und die wohlhabendsten Gefangenen haben hohe Summen auf ihn gesetzt. Als Tillmans Entlassung naht, möchte er eigentlich nur nach Hause. Aber die korrupten Gefängnisbosse tun alles, um seine Freilassung zu verhindern. Nachdem Tillman auf brutale Weise alles entrissen wird, was ihm lieb und teuer war, sieht er sich zur Konfrontation mit den fünf Aufsehern gezwungen und nimmt Rache.


„Savage Dog“ erinnert an die besten Action-Filme eines Jean-Claude Van Damme, ohne einen davon kopieren zu wollen. Scott Adkins hat sich mit diesem Streifen, meiner Ansicht nach, auf jeden Fall für größere Aufgaben empfohlen. Klar, die Story ist nicht oscarreif, die spekakulären Kämpfe und der blutige Showdown zum Ende des Films sind es schon. Sehr unterhaltsamer Action-Streifen, den ich nur empfehlen kann. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es eine Slideshow, den Soundtrack und den Trailer.


Blu-ray / Blackhill Pictures / 98 min / FSK 18