Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Seit 2008 gibt es die Reihe Heimatkrimi vom Bayerischen Rundfunk. Zunächst liefen die Filme in den Regionalprogrammen, später auf Das Erste. Die Filme mit Polizeihauptmeister Franz Eberhofer, gespielt von Sebastian Bezzel, haben es sogar alle ins Kino geschafft. Der erste war 2013 „Dampfnudelblues“, gefolgt von „Winterkartoffelknödel“ (2016), „Schweinskopf al dente“ (2017) und „Grießnockerlaffäre“ (2018). Ebenfalls aus dem letzten Jahr stammt der aktuelle Titel „Sauerkrautkoma“, der erneut von Ed Herzog inszeniert wurde. Neben Sebastian Bezzel spielen auch Simon Schwarz, Lisa Maria Pitthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp und Nora Waldstätten mit. EuroVideo hat „Sauerkrautkoma“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Provinzpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) wird nach München befördert. Das bedeutet für ihn Wohngemeinschaft mit seinem eigenwilligen Kumpel Rudi (Simon Schwarz) und seine Widersacherin Thin Lizzy (Nora Waldstätten) als strenge Chefin. Kein Wunder, dass Franz zurück nach Niederkaltenkirchen will. Dort aber wartet die größte Herausforderung auf ihn: Karl-Heinz Fleischmann (Gedeon Burkhard), früher der pickelige Fleischi, heute erfolgreicher Geschäftsmann, macht sich an seine Susi (Lisa Maria Potthoff) ran. Diesmal gibt es keinen Ausweg: Franz ist seiner ewigen On-Off-Freundin den längst überfälligen Heiratsantrag schuldig. Da kommt dem Franz die Frauenleiche im Kofferraum vom Papa (Eisi Gulp), die den Eberhofer zurück in die Heimat und an Omas (Enzi Fuchs) Kochtöpfe führt, gerade recht. Die Aufklärung erledigt der Franz so lässig wie immer...

Der fünfte Krimi um den Provinzpolizisten Franz Eberhofer war auch der erfolgreichste und zog mehr als eine Million Zuschauer in die Kinos. Und auch hier zündet wieder die unglaublich gute Mischung aus einem spannenden Fall, viel bajuwarischem Lokalkolorit, schwarzem Humor und den beliebten Figuren, die man schon beim ersten Film ins Herz geschlossen hat. Eine wunderbare Reihe, die hoffentlich noch lange fortgeführt wird. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es ein Making-of, private Einblicke, Eberhofer Quiz und Musikvideos.

Blu-ray / EuroVideo / 97 min / FSK 12