Nextgengamers net

Games, Movies and more
 

Seit es Film gibt wurden immer wieder Lebewesen aus anderen Zeitepochen dargestellt, die zumeist den Menschen an den Kragen wollen. Oft waren das Dinosaurier jeglicher Art, ob an Land, im Wasser oder in der Luft. Ein wenig zu kurz gekommen ist da der Säbelzahntiger, ein Raubtier, das vor etwa 12.000 Jahren ausgestorben ist und vor allem in Nord- und Südamerika beheimatet war. Im Jahr 2002 durfte dann auch dieses nette Kätzchen die Filmwelt unsicher machen, denn James D.R. Hickox inszenierte den Streifen „Sabretooth – Angriff des Säbelzahntigers“. Die Hauptrollen spielen Davd Keith, Vanessa Angel, John Rhys-Davies, Jenna Gering und Josh Holloway. Mr. Banker Film hat „Sabretooth – Angriff des Säbelzahntigers“ auf DVD veröffentlicht.


In einem geheimen Labor haben Wissenschaftler einen Säbelzahntiger geklont. Auf einem Transport entkommt das gefährliche Tier, zerfleischt den Fahrer und versteckt sich in einem weitläufigen und felsigen Waldgebiet.


Die skrupellose Wissenschaftlerin Catherine Viciy und ihr Geldgeber Bricklin engagieren für die Jagd auf das Tier den Großwildjäger Bob Thatcher.


Doch sie verheimlichen ihm, auf was sie eigentlich Jagd machen und erfinden eine Story über einen Löwen, der wieder eingefangen werden soll.


Die Lage spitzt sich zu, als eine Gruppe jugendlicher Camper durch den Wald stapft. Der Säbelzahntiger findet bald sein nächstes Opfer...


Endlich gibt es im Film mal einen Säbelzahntiger zu sehen, eine nette Idee, wie die Freunde gepflegten Tierhorrors sicher zustimmen werden. Dann noch ein paar bekannte Schauspieler wie David Keith, den man aus „Der Feuerteufel“ oder „Die Indianer von Cleveland 2“ kennt, Vanessa Angel, die seit „Spione wie wir“ im Geschäft ist und John Rhys-Davies, unvergessen in „Jäger des verlorenen Schatzes“ und „Herr der Ringe“. Nachdem die drei unter Vertrag standen, war das Budget des Films aber offenbar aufgebraucht, denn als Kulisse dient fast ausschließlich ein Wald und die CGI der Kreatur löst eher Gelächter als Schrecken beim Zuschauer aus. Dazu kommen Dialoge, für die mir hier die Worte fehlen. Wenn man allerdings vorher nett grillt, ein paar kühle Biere zischt, erkennt man, was „Sabretooth – Angriff des Säbelzahntigers“ wirklich ist, eine Trash-Granate allererster Kajüte. Und dann lässt sich der Film auch gebührend abfeiern.


DVD / Mr. Banker Film / 87 min / FSK 16