Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

 

Im Jahr 2015 entstand unter der Regie von Jason Murphy der Familienfilm „Robo-Dog“. Die Hauptrollen spielen Mac, Michael Campion, Patrick Muldoon, Olivia d'Abo, Wallace Shawn und Kenny Beaumont. Vor allem Muldoon ist kein unbekanntes Gesicht. Neben vielen TV-Serien war er auch in so einigen Tier- und Familienfilmen zu sehen. Sein größter Erfolg war aber sicher die Rolle des Zander Barcalow in Verhoevens „Starsgip Troopers“. Studio Hamburg Enterprises hat „Robo-Dog“ auf DVD veröffentlicht.


Tyler Austins bester Freund ist sein Hund, dem er den Namen ‚Dog‘ gegeben hat. Schon seit 11 Jahren ist er ein festes Familienmitglied bei den Austins. Als Dog jedoch auf tragische Weise stirbt, ist Tyler am Boden zerstört. Seine Eltern versuchen alles, um ihn wieder etwas aufzumuntern. Da hat sein Vater Tom, ein brillanter Erfinder, eine Idee. Mithilfe seiner neuesten Entwicklung, der Superbatterie, baut er einen Roboterhund: Robo-Dog. Dieser sieht aus wie Dog, verfügt aber über viele andere Talente. So kann er z.B. sprechen, wahnsinnig schnell laufen und hat einen Staubsauger im Hinterteil. Zunächst ist Tyler sehr skeptisch, doch langsam gewöhnt er sich an Robo-Dog und versucht ihm beizubringen, sich wie ein richtiger Hund zu benehmen.


Doch Toms Erfindung spricht sich schnell herum. Sein ehemaliger Arbeitgeber Mr. Willis setzt alles daran, die Superbatterie in seine Hände zu bekommen. Das würde auch Robo-Dogs „Tod“ bedeuten. Die Austins versuchen alles um den skrupellosen Mr. Willis zu stoppen.


„Robo-Dog“ ist ein netter Film für die ganze Familie mit vielen witzigen Szenen und ein wenig Spannung. Die  Darsteller machen einen guten Job, wobei die Leistungen des Vierbeiners besonders hervorzuheben sind. Die Botschaft allerdings, einen treuen Begleiter wie einen Hund recht einfach mit einer Maschine ersetzen zu können, stößt ein wenig sauer auf. Die DVD zeigt den Streifen in sehr guter Bild- und Tonqualität.


DVD / Studio Hamburg Enterprises / 87 min / FSK 6