Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Fünf Jahre nach dem zehnten Teil der Serie folgte mit „Puppet Master: Axis Termination“ im vorletzten Jahr Teil elf. Regie führte erneut Charles Band, die Hauptrollen spielen Diana Price, Tonya Kay, David DeCosteau, Robin Sydney, Paul Logan und Jean Louise O'Sullivan. Studio Hamburg Enterprises veröffentlicht „Puppet Master: Axis Termination“ am ersten Februar auf Blu-ray und DVD.


Um zu verhindern, dass die Nazis und ihre Kriegsmaschinerie den Zweiten Weltkrieg gewinnen und die Zukunft der freien Welt beeinflussen, schließen sich BLADE, LEECH WOMAN, PINHEAD und der Rest der blutrünstigen Toulon-Marionetten mit den Meistern der psychischen Kräfte zusammen! Gemeinsam treten sie gegen eine neue Schar mächtiger Nazis und deren eigenen Clan bösartiger Marionetten WEREMACHT, BOMBSHELL und den unaufhaltsamen, panzerartigen BLITZKRIEG an.

Die guten „Toulon“-Marionetten treten den bösen „Nazi“-Marionetten gegenüber, in der ultimativen und letzten Schlacht, die das Schicksal der ganzen Welt bestimmen wird.

„Puppet Master: Axis Termination“ ist der Abschluss einer Trilogie in der mittlerweile dreizehn Filme umfassenden Reihe. Aber hier sieht man klar, dass der Geschichte die Puste ausgeht und es kaum noch neue Ideen gibt. Einmal mehr treten die Puppen gegen die Nazis an, mit ein wenig mehr Blut und Sex als im Vorgänger. Jedoch sieht man beim Blut, das per CGI erzeugt wurde, das geringe Budget leider zu deutlich. Ohne Zweifel einer der schwächsten Filme der Serie. Immerhin stimmen Bild- und Tonqualität der Blu-ray.

Blu-ray / Studio Hamburg Enterprises / 75 min / FSK 16