Im Jahr 2006 wurde Stephen Kings Roman „Puls“ veröffentlicht. Die Story dreht sich um ein geheimnisvolles Handysignal, das offenbar alle Geräte erhalten, mit denen telefoniert wird. Dieses Signal beeinflusst die Benutzer derart, dass sich ihren Verstand und jegliche Menschlichkeit zu verlieren scheinen. Bereits im Jahr des Erscheinens wurde bekannt, dass das Buch verfilmt werden sollte, als Regisseur sollte Eli Roth fungieren. Der sprang jedoch wieder ab. Im Jahr 2009 sickerten Informationen durch, dass „Puls“ nun als Mini-Serie für das Fernsehen umgesetzt werden sollte. Auch das zerschlug sich und im vergangenen Jahr kam der Roman dann doch in einer Spielfilm-Adaption heraus. Regie führte Tod Williams, die Hauptrollen spielen John Cusack und Samuel L. Jackson. Concorde Home Entertainment veröffentlicht „Puls“ am 17. Januar auf Blu-ray und DVD.

Clay Riddell ist geschäftlich in Boston und freut sich auf den Heimflug zu seiner Familie. Plötzlich und scheinbar aus dem Nichts verwandeln sich alle Handy-Nutzer von einem zum anderen Moment in blutrünstige, zombieähnliche Killer, die übereinander herfallen. Inmitten dieser apokalyptischen Zustände, können sich Clay, der ruppige U-Bahnfahrer Tom und die junge Alice in ein Hotel retten. Abgeschnitten von allen digitalen Kommunikationsmitteln fassen die drei den Entschluss, sich zu Fuß auf die Suche nach Clays Familie zu machen. Gejagt von den mörderischen Horden, wird ihr Weg durch die kalten Wälder Neuenglands zu einem blutigen Überlebenskampf, bei dem an jeder Ecke der Tod lauert.

Was einem gleich bei den ersten Szenen auffällt, ist ein typischen TV-Flair, als wäre der Film mit einer Videokamera gedreht worden. Optisch erinnert das Ganze an „Langoliers“. Der Film startet spannend und die Suche nach den Hintergründen für das Signal können eine Weile fesseln. Doch nach und nach fällt immer mehr auf, wie wirr die Story sich gestaltet und wie lustlos Cusack und Jackson hier agieren. Das enttäuschende Ende, anders als in der Romanvorlage, ist ebenfalls unbefriedigend. Schade, hier war sicher mehr drin. Die Blu-ray zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es einen Blick hinter die Kulissen und den Trailer.

Blu-ray / Concorde Home Entertainment / 98 min / FSK 16