Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Aus dem Jahr 1993 stammt das amerikanische Filmdrama „Poetic Justice“ von John Singleton. Janet Jackson gab hier ihr Filmdebüt. Die männliche Hauptrolle sollte zunächst von Ice Cube gespielt werden, die ging schließlich an Tupac Shakur. Weitere Rollen spielen Regina King, Joe Torry, Roger Guenveur Smith, Tyra Ferrell, Maya Angelou, Billy Zane und Lori Petty. Sony Pictures Entertainment veröffentlicht „Poetic Justice“ am siebten März auf Blu-ray und DVD.


South Central Los Angeles. Gewalt und Drogen regieren im Teufelskreis des Ghettos. Justice (Janet Jackson), deren Freund vor ihren Augen erschossen wird, will nur noch eins - raus hier. Da lädt sie Freundin Iesha (Regina King) auf einen Bus-Trip zu viert ein. Doch Trouble ist ihr ständiger Begleiter: Lucky (Tupac Shakur) - Fahrer, Rapper, Macho - hat es auf Justice abgesehen. Iesha und ihr Boyfriend trinken und zanken von einem Rausch zum nächsten. Die allgemeine Aggression entlädt sich in ersten handfesten Schlägereien...

„Poetic Justice“ überzeugt mit seiner bewegenden Story ebenso wie mit dem genialen Soundtrack, Janet Jackson war mit dem Song „Again“ für einen Oscar nominiert. John Singleton zeigt nach „Boyz'N The Hood“ erneut sein Gespür für den Fallout, den Gangs hinterlassen. Sehenswert. Die DVD zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es zehn entfallene Szenen, Probeaufnahmen, Singletins Erinnerungen und einen Kommentar des Regisseurs.

DVD / Sony Pictures Entertainment / 109 min / FSK 12

© 1993 Columbia Pictures Industries, Inc. All Rights Reserved.