Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Die amerikanische Schauspielerin Jennifer Garner kam vom Fernsehen zum Film und war im Kino in den verschiedensten Genres zu sehen, ob Trash-Comedy wie „Ey Mann, wo is mein Auto?“, Action wie „Operation Kingdom“ oder als Superheldin in „Elektra“. Im vergangenen Jahr spielte sie unter der Regie von Pierre Morel die Hauptrolle in dem Rache-Thriller „Peppermint: Angel of Vengeance“. In weiteren Rollen sind John Gallagher Jr, John Ortiz, Method Man, Annie Ilonzeh und Chris Johnson zu sehen. Universum Film veröffentlicht „Peppermint – Angel of Vengeance“ am zwölften April auf Blu-ray und DVD.


Nach einem brutalen Überfall auf ihre Familie, bei dem ihr Mann und ihre Tochter ums Leben kommen, liegt Riley North (Jennifer Garner) im Koma. Aus diesem erwacht, muss sie feststellen, dass von Polizei und Justiz keinerlei Hilfe zu erwarten ist, sondern die Mörder stattdessen sogar gedeckt werden. Voller Wut, Schmerz und Verzweiflung beschließt Riley, die Gerechtigkeit in die eigene Hand zu nehmen. Fünf Jahre lang verschwindet sie von der Bildfläche und bereitet sich auf einen unaufhaltsamen Rachefeldzug vor – die einst gesetzestreue Bürgerin wird zur urbanen Guerillakämpferin, die im von Korruption und Kartell-Kriminalität zersetzten L.A. unerbittlich aufräumt. Unterwelt, Polizei und FBI ist sie immer einen Schritt voraus und serviert dabei ihre ganz persönliche Art der Vergeltung…

Die Handlung des Films, wie bei Rache-Thrillern in der Regel üblich, passt auf einen Bierdeckel und wurde so oder ähnlich schon hunderte Male umgesetzt. Zwar in der Regel mit Männern in der Hauptrolle, aber Jennifer Garner zeigt hier, dass es auch mit einer weiblichen Protagonistin gut klappt. Allerdings hätte man ihr da ein einfallsreicheres Drehbuch gewünscht. „Taken“ vom gleichen Regisseur war spannend und hatte einige interessante Wendungen mit großem Finale, all das fehlt hier, vor allem das Finale ist eine große Enttäuschung. Das offene Ende sollte wohl einen zweiten Teil möglich machen, aber ob es dazu kommt, darf bezweifelt werden. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es Interviews mit Cast & Crew, eine Featurette und die B-Roll.

Blu-ray / Universum Film / 101 min / FSK 16