Im Jahr 1992 entstand in Hongkong unter der Regie von Peter Mak Tai-Kit der SF-Action-Mix „Mutant City“. Die Hauptrollen spielen Jacky Cheung, Leon Lai, Michelle Reis, Roy Cheung und Tatsuya Nakadai. SchröderMedia hat „Mutant City“ in einer auf 2000 Exemplare limitierten Edition auf DVD veröffentlicht.


Die späten Neunziger: wir sind nicht mehr alleine. Mit den Menschen zusammen existieren die Reptoiden auf diesem Planeten, äußerlich menschliche Kreaturen, die aber jederzeit zu animalischen Bestien mutieren können. Die Spannungen zwischen den so verschiedenen Lebensformen eskalieren, als eine tödliche Droge unter den Menschen verbreitet wird, mit deren Hilfe machtgierige Reptoiden die Weltherrschaft anstreben. Der Mischling Ken, Mitglied einer Elite-Polizeitruppe, kämpft für den Frieden, sieht sich aber schon bald zwischen allen Fronten. Eine fürchterliche Schlacht entbrennt, die für die Menschen nur fatal enden kann...


Solche Filme wie „Mutant City“ wurden nur in den 80ern und den frühen 90ern gedreht. Eine abstruse Mischung aus Science Fiction, Horror und Action, da schlägt sich jeder Trash-Freund breit grinsend auf die Schenkel. Ein wenig erinnert das Geschehen an Filme wie „Sie leben“ und „Space Cop LA 1999“, hat aber einen ganz eigenen Stil. Und was man da alles zu sehen bekommt ist einmalig, wenn ich da nur an die Flipper-Szene denke oder an den Showdown auf einem Jet, Wahnsinn. Dazu kommen handgemachte Effekte, dass es nur so kracht. Die DVD zeigt den Streifen in sehr guter Bild- und Tonqualität. Ein echter Kracher, den ich nur empfehlen kann.


DVD / SchröderMedia / 87 min / FSK 16