Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Die deutsche Krimi-Serie „Marie Brand“ läuft bereits seit 2008 im ZDF und bringt es bislang auf rund zwanzig Episoden in Spielfilmlänge. Die Serie dreht sich um die Titel gebende Kriminalhauptkommissarin Marie Brand, die sich nach dem tragischen Tod ihres Vaters vom Mord- in das Einbruchsdezernat versetzen lässt. Als sie jedoch zu einem Einbruch mit Todesfolge gerufen wird, wechselt sie ins Morddezernat zurück. Ihr Partner ist der eigenwillige Kriminalhauptkommissar Jürgen Simmel. Die Hauptrollen spielen Mariele Millowitsch, Hinnerk Schönemann, Thomas Heinze und Stefan Reck. Studio Hamburg Enterprises hat die dritte DVD-Box zur Serie veröffentlicht, die die Episoden 13 bis 18 enthält.


Ihre neuesten Fälle führen die Kommissare Marie Brand und Jürgen Simmel in die unterschiedlichen Welten der universitären Forschung und die des Boxsports. Auch in einer stadtbekannten Kommune müssen sie nach dem Fenstersturz der „Uschi Obermaier“ von Köln Licht ins Dunkel bringen. Als ein erfolgreicher Finanzbeamter tot aufgefunden wird, lässt Marie eine für sie ungewöhnliche Nähe zu seiner Stieftochter zu. Sie ist berührt von dem Mädchen, fühlt sich an sich selbst erinnert und macht dadurch Fehler. Nur mit Hilfe ihres Kollegen Jürgen Simmel kann sie am Ende den Fall doch noch lösen.


Episodenliste:


13. Marie Brand und das Mädchen im Ring
14. Marie Brand und das Erbe der Olga Lenau
15. Marie Brand und der schöne Schein
16. Marie Brand und die Schatten der Vergangenheit
17. Marie Brand und die Spur der Angst
18. Marie Brand und die rastlosen Seelen


„Marie Brand“ ist eine durchweg spannende Krimi-Serie mit zwei sympathischen Hauptfiguren. Das gilt natürlich auch für die mittlerweile dritte Box, die erneut sechs sehenswerte Filme der Reihe enthält. Da darf natürlich nicht fehlen, dass Kommissar Jürgen Simmel wieder die Verdächtigen zu Fuß verfolgt, der, im wahrsten Sinne des Wortes Running Gag der Serie. Von den sechs Filmen hat mir „Marie und die Spur der Angst“ am besten gefallen, aber auch die anderen fünf Folgen können überzeugen. Die drei DVDs zeigen die sechs Filme in der gewohnt guten Bild- und Tonqualität.


DVD / 3 Discs / Studio Hamburg Enterprises / 540 min / FSK 12