Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Aus der Reihe Märchenperlen hat Justbridge Entertainment die dritte Doppel-DVD-Box veröffentlicht, die die beiden Filme „Die goldene Gans“ und „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ beinhaltet. Zu den Hauptdarstellern beider Film gehören Jeremy Mockridge, Jella Haase, Anna Böttcher, Till Florian Beyerbach, Bela Baptiste, Ina-Alice Kopp, Leonard Lansink und Beate Furcht.


Die goldene Gans


Niemand im Dorf schätzt den Dummling, den kleinen Bruder der beiden verschlagenen und eigennützigen Tischlerbrüder. Denn die Dörfler verwechseln ein gutes Herz mit Dummheit. So erkennt allein der Dummling, dass Prinzessin Luise nicht aus Arroganz ohne zu lächeln in der Kutsche durch das Dorf fährt, sondern weil sie traurig ist. Der Dummling ist auch der einzige, der einem geheimnisvollen Bettler etwas zu Essen gibt. Dafür wird er von diesem großzügig mit einer goldenen Gans belohnt. Die Gans will der Dummling nun der traurigen Prinzessin schenken. Doch er hat nicht mit der Habgier der Dörfler gerechnet. Ein paar goldene Federn wenigstens will jeder haben, doch alle, die nach der Gans greifen, bleiben kleben. So zieht der Dummling bald eine kuriose Menschenschlange hinter sich her auf seinem Weg ins Schloss. Dort ist das Lachen seit dem Tod der Königin verstummt. Der König ist in Melancholie versunken. Die strenge Tante Edeltraut lässt Prinzessin Luise von einem Lächelmeister unterrichten, denn Luise soll mit Prinz Amandus verlobt werden, und dafür muss sie lächeln können. Als das misslingt, bleibt nur noch ein Ausweg: Der König verspricht Luises Hand dem ersten, der sie zum Lachen bringt.


Der Teufel mit den drei goldenen Haaren


Eine arme Frau bringt einen Sohn mit Glückshaut zur Welt, dem geweissagt wird, er werde die Königstochter heiraten. Der böse König wirft ihn deshalb in einer Schachtel ins Wasser, doch sie schwimmt zu Müllersleuten, wo er aufwächst. Als der König siebzehn Jahre später in die Mühle kommt und davon hört, schickt er ihn mit einem Brief zur Königin, man solle ihn sofort töten. Das Glückskind übernachtet im Wald bei Räubern, die aus Mitleid den Brief vertauschen, so dass er mit der Königstochter vermählt wird. Doch der König fordert von ihm drei goldene Haare des Teufels.


Auch die dritte Box der Märchenperlen kann mit zwei großartigen Neuverfilmungen der bekannten Märchen aufwarten. „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ gehörte während meiner Kindheit immer zu meinen Lieblingsmärchen und auch heute noch kann die Geschichte bestens unterhalten. Die beiden DVDs zeigen die zwei Filme in der gewohnt guten Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es ein Making of „Die goldene Gans“, ein Portrait von Agata, der Gans, KIKA-Trickboxx: hinter den Kulissen.


DVD / 2 Discs / Justbridge Entertainment / 163 min / FSK 6