Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Joackim A. Lang inszenierte im vergangenen Jahr die deutsch-belgische Koproduktion „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“. Der Film dreht sich um eine geplante Verfilmung von Brechts Dreigroschenoper und den Schwierigkeiten, auf die der Dramatiker dabei stösst. Die Hauptrollen spielen Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Robert Stadlober, Joachim Krol und Claudia Michelsen. KSM veröffentlicht „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“ am 28. März auf Blu-ray und DVD.


Nach dem überragenden Welterfolg der „Dreigroschenoper“, soll ein „Dreigroschenfilm“ auch die große Leinwand erobern. Dafür werden sogar Bertold Brecht (Lars Eidinger) und Kurt Weill (Robert Stadlober) verpflichtet. Doch das Vorhaben, die Geschichte rund um den Ganoven Mackie Messer (Tobias Moretti), der mit Polly (Hannah Herzsprung), der Tochter von Bettlerkönig Peachum (Joachim Król), durchgebrannt ist, zu verfilmen, droht schon bald zum Fiasko zu werden: Während Brecht nicht weniger als den außergewöhnlichsten Film aller Zeiten drehen will, verfolgen die Produzenten rein wirtschaftliche Interessen. Ein erbitterter Kampf um die Autorenschaft des Films beginnt.

„Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“ ist ein wunderbarer Streifen, der nicht nur einen Blick auf die Filmindustrie der 20er Jahre wirft, sondern auch den Kampf zwischen filmischer Vision und finanziellen Interessen thematisiert. Flott inszeniert und sehr gut gespielt kann der Film auch hier überzeugen, zudem punktet er mit großartigen Songs. Kann man sich durchaus mehrmals ansehen. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es den Trailer, die Premiere in Berlin, Eröffnungsfilm des Filmfest München, den Trailer und eine Bildergalerie.

Blu-ray / KSM / 130 min / FSK 6