Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Die deutsche Schauspielerin Silke Bodenbender kam vom Theater zum Film und startete auch da mit dem Streifen „Folgeschäden“ sehr erfolgreich. Für ihre Rollen in „Eine folgenschwere Affäre“ und „Das jüngste Gericht“ wurde sie mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Seit 2016 spielt sie die Ermittlerin Lotte Jäger in der gleichnamigen Krimireihe. Studio Hamburg Enterprises veröffentlicht die ersten beiden Film der Serie am achten März auf DVD.


Lotte Jäger und das tote Mädchen:

Lotte Jäger ist Oberkommissarin in einer auf ungelöste Altfälle spezialisierten Mordkommission in Potsdam. Zusammen mit ihrem Kollegen Kurt Schaake versucht sie, die wahren Täter noch ausfindig zu machen. Ein vermeintlicher Unfall im heutigen Berlin bringt Kommissarin Lotte Jäger auf die Spur eines dubiosen Todesfalls, der sich kurz vor der Wende im Schloss Hubertusstock ereignet hat. Bei ihren Ermittlungen deckt sie ein Netzwerk aus Vertuschung, Politik und Macht auf. Ins Visier gerät auch der einflussreiche Manager Weigel, der zu DDR-Zeiten in gehobener Position im Außenhandelsministerium tätig war.

Lotte Jäger und die Tote im Dorf:

Im Sommer 2001 fällt Manuela Kirschner nach der Aufstiegsfeier des Fußballvereins SV Grün Weiß Großlühne einem brutalen Gewaltverbrechen zum Opfer. Der verantwortliche Kriminalhauptkommissar Konrad Dahlke vermutet einen Sexualmord, kann aber den Fall nicht lösen. Der Argwohn in dem Dorf wächst – der Mörder ist unter ihnen, so viel ist sicher. Aufgrund eines anonym zugeschickten Videos bittet Dahlke Lotte Jäger und Kurt Schaake um Wiederaufnahme des Falls. Die Ermittlungen führen die Kommissarin in einen Sumpf aus Misstrauen, Missgunst und Verdrängung.

Die Geschichte der Reihe klingt ein wenig nach US-Serien wie „The Closer“, hat aber einen völlig eigenen Stil. Und warum sollte es in Deutschland nicht auch ungelöste Fälle geben, die schon eine Weile zurück liegen? Die ersten beiden Krimis der Serie sind spannend inszeniert und ehr gut gespielt. Zudem findet der Zuschauer schnell Gefallen an den Hauptfiguren. Die DVD zeigt die beiden Filme in sehr guter Bild- und Tonqualität.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 180 min / FSK 12