Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Im Jahr 1998 erschien das Buch „Lords of Chaos“, das die Geschichte okkulter Rockmusik mit dem Schwerpunkt auf Black Metal erzählt. Autoren waren Michael Moynihan und Didrik Soderlind. Das Buch thematisierte auch Kirchenbrände und Morde in den frühen 90er Jahren. Im vergangenen Jahr wurde das Buch von Jonas Akerlund verfilmt. Auch der Film thematisiert die Geschehnisse in der norwegischen Black Metal Szene der frühen 90er Jahre. In den Hauptrollen sind Rory Culkin, Emory Cohen, Jack Kilmer und Sky Ferreira zu sehen. Studio Hamburg Enterprises veröffentlicht „Lords of Chaos“ am fünften April auf DVD und Blu-ray.


Gewalt, Mord und brennende Kirchen kennzeichnen die norwegische Black-Metal-Szene der 1990er Jahre. Im Mittelpunkt des „Chaos“ stehen Øystein „Euronymous“ Aarseth, Gründer der legendären Band Mayhem und selbst ernannter Erfinder des „True Norwegian Black Metal“, sowie Varg Vikernes, ein Freund und Bandkollege auf der Suche nach Anerkennung in der Szene. Was als Freundschaft zwischen den beiden jungen Musikern beginnt, endet mit einer Serie von satanischen Gräueltaten und blutigen Morden…

Während sich das gleichnamige Buch der gesamten Black Metal Szene und den Straftaten der Bandmitglieder widmet, legt der Film den Schwerpunkt auf die Band Mayhem und dem Verhältnis zwischen Euronymous und Varg Vikernes, das schließlich blutig endete. Der Streifen kommt als Mischung aus Biopic, Drama und Horrorfilm daher und trifft den Zuschauer voll in die Magengrube. Definitiv keine leichte Kost, die hier serviert wird. Die Geschichte wird einem noch lange in Erinnerung bleiben. Großartig inszeniert, herausragend gespielt, übrigens auch von Wilson Gonzalez Ochsenknecht. Toller Film, den ich nur weiterempfehlen kann, auch wenn man, wie ich, kein Fan des Black Metal ist. Der Film kommt in der ungeschnittenen Unrated-Fassung in sehr guter Bild- und Tonqualität daher.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 117 min / FSK 18