Rooster Teeth ist ein Team von Webvideoproduzenten, das für ihre rund neun Millionen Abonnenten auf YouTube bislang etwa 7.300 Videos hochgeladen haben. Mit „Lazer Team“ haben sie nun erstmals einen echten Spielfilm abgeliefert. Regie führte Matt Hullum, die Hauptrollen spielen Burnie Burns, Gavin Free und Michael Jones. Edel:Motion veröffentlicht „Lazer Team“ am 14. April auf Blu-ray und DVD.


Um die gesamte Menschheit vor herannahenden Alien-Superschurken zu retten, stellen freundlich gesinnte Außerirdische der Regierung einen Kampfanzug mit Superkräften zur Verfügung. Dieser soll per UFO einem Soldaten zugestellt werden, der von Kindesbeinen an darauf vorbereitet wurde, die Welt vor den Invasoren zu retten. Blöd nur, dass dieses UFO abstürzt und der Superanzug vier völlig unfähigen Losern in die Hände fällt. Zu allem Überfluss bindet sich dieser auch noch genetisch an sie.  Jeder von ihnen – mit jeweils einer Superkraft des Anzugs ausgestattet – muss nun in Rekordzeit lernen, seine Fähigkeit im Kampf gegen die angriffslustigen Außerirdischen einzusetzen, möglichst ohne dabei die anderen umzubringen. Leichter gesagt, als getan. Das Schicksal der Menschheit in den Händen dieses undisziplinierten, planlosen und talentfreien Haufens? Klingt schrecklich… schrecklich lustig!


Wer die Videos von Rooster Teeth kennt und schätzt, weiß, was ihn erwartet und wird sicher gut unterhalten. Alle anderen werden mit dieser SF-Comedy im 80er-Stil wenig anfangen können. Vor allem die Darsteller agieren derart hölzern, dass einem hören und sehen vergeht. Andererseits sind die Spezialeffekte unerwartet professionell. „Lazer Team“ funktioniert immerhin als schräger Partyfilm, zumal die Blu-ray sehr gute Bild- und Tonqualität bietet, als Extras gibt es verpatzte Szenen, entfallene und erweiterte Szenen, Concept Art, Orchesteraufnahmen und visuelle Effekte.


Blu-ray / Edel:Motion / 99 min / FSK 12