Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Unter der Regie von Sung Chia-Wen entstand 1972 der Eastern „Kwan Fu – Das Schwert des Todes“. Die Hauptrollen spielen Charlie Chin, Lu Chin-Ku, Tien Feng, Ingrid Hu Yin-Yin und Steve Chan Ho. In Deutschland war der Film bislang weder im Kino noch auf Video in der ungekürzten Fassung zu sehen. SchröderMedia hat den Streifen nun uncut in der Reihe Asia Line auf DVD veröffentlicht.


In einer der nördlichen Provinzen Chinas beherrscht Okada, der Anführer japanischer Invasisionstruppen, das Land. Wer ihm nicht zu Willen ist wird hingerichtet. So will er auch die Familie TANG zwingen, Land an ihm zu verkaufen.Doch die wehrt sich und lässt sich auch durch Entführung und Mord nicht einschüchtern. Ganz im Gegenteil: Der Sohn KWAN FU nimmt den Kampf gegen Okada auf.

Tja, früher musste man in Bahnhofskinos oder in Sondervorstellungen von Lichtspielhäusern gehen, wenn man einen knackigen Eastern sehen wollte. Oft waren das Wiederaufführungen von Streifen der 60er und 70er Jahre, die bereits unzählige Male durch Projektoren gelaufen sind und so manche sichtbare Klebestelle aufwiesen. Heute geht das im Kino nicht nur wesentlich bequemer, sondern auch qualitativ hochwertiger und zudem ungeschnitten, wie im Fall von „Kwan Fu – Das Schwert des Todes“, der erneut die tolle Serie Asia Line von SchröderMedia aufwertet. Der sehenswerte und actionreiche Film kommt in sehr guter Bild- und Tonqualität daher. Als Bonus gibt es gleich noch einen weiteren Eastern, „Kwan Fu – Die Bande der Tigerkralle“. Da kann man nicht meckern.

DVD / SchröderMedia / 162 min / FSK 18