Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Konfuzius war ein chinesischer Pilosoph zur Zeit der östlichen Zhou-Dynastie und soll von 551 v. Chr. bis 479 v. Chr. gelebt haben. Zentrales Thema seiner Lehren war die menschliche Ordnung, die durch Achtung vor anderen Menschen und Ehrung der Ahnen erreicht werden könne. Neben Dokumentarfilmen beschäftigen sich auch zwei Spielfilme mit dem Leben des Konfuzius. Zuletzt war das der Film „Konfuzius“, der 2010 von Hu Mei inszeniert wurde. Die Titelrolle spielt Chow Yun-Fat, in weiteren Rollen sind Zhou Xun, Lu Yi, Chen Jianbin, Ren Quan und Yao Lu zu sehen. KSM hat „Konfuzius“ in einer Neuauflage auf DVD veröffentlicht.


Unsere Geschichte spielt in einer Zeit, in der das große Chinesische Reich noch nicht geeint ist, sondern zersplittert und gespalten durch unzählige Herrscher, die sich untereinander bekämpfen. Konfuzius wird als Berater an den Hof von Lu berufen, wo er sich durch seinen milden Herrschaftsstil jedoch schnell Feinde macht. Und obwohl er durch seine Strategie sogar einen Staatsstreich verhindern kann, wird er durch eine List des Herrschers von Qi vom Hofe gejagt. Konfuzius muss seine Familie verlassen und wandert mit einigen treuen Gefährten durch das Land, auf der Suche nach einer neuen Heimat. Er widmet sich auf der beschwerlichen Reise ins Ungewisse seiner Arbeit an antiken Schriften, die er überarbeitet und lehrt. Doch seine Dienste werden noch benötigt...

„Konfuzius“ ist ein opulent ausgestattetes Historiendrama, das zudem mit seinem herausragenden Hauptdarsteller punktet. Zwar ist das Budget von 22 Millionen Dollar für eine chinesische Produktion ganz ordentlich, wenn es aber um CGI-Effekte geht, fällt leider sofort ins Auge, dass es sich bei aktuellen Filmen doch eher um Low-Budget handelt. Das ist aber das einzige Manko des sehr unterhaltsamen Films, der zudem auf DVD in sehr guter Bild- und Tonqualität daherkommt.

DVD / KSM / 120 min / FSK 16