Nextgengamers net

Games, Movies and more
 


Seit 1997 wird die schwedisch-dänisch-norwegisch-deutsche Krimiserie „Kommissar Beck“ produziert und bringt es in sieben Staffeln auf 38 Episoden in Spielfilmlänge. Dabei war zunächst gar keine TV-Serie geplant, die ersten Filme liefen in Schweden im Kino und wurden später auf Video veröffentlicht. In den Hauptrollen sind Peter Haber und der aus „Game of Thrones“ bekannte Kristofer Hivju zu sehen. Edel: Motion hat die sechste Staffel von „Kommissar Beck“ auf DVD veröffentlicht.


Der früher so vielbeschäftigte Kommissar Beck (Peter Haber, Verblendung) sinniert, melancholischer denn je, als bärtiger Pensionär über die Vergangenheit, den frühen Tod seines Sohnes, aber insbesondere über den Verlust seines Kollegen Gunvald, den er auch als Freund schmerzlich vermisst…Trotz Weinseminaren mit Tochter Inger und alkoholgeschwängerten, philosophischen Gesprächen mit Nachbar „Halskrause“ Valdemar (von dem man im Übrigen erfährt, was es mit seiner bewegten (!) Begegnung mit Königin Silvia auf sich hat) und gemächlichen Freizeitaktivitäten, die man als Rentner wohl so macht, kann er seinen Ruhestand nicht wirklich genießen. Doch dann wird Beck von einer Geheimdienstmitarbeiterin gebeten, eine ihm bekannte Familie zu überprüfen, deren ältester Sohn als Mudschahed unter Terrorverdacht gerät. - Parallel arbeitet seine frühere Einheit unter „kommissarischer“ Leitung des sympathischen Familienmenschen Steinar Hovland (Kristofer Hivju, Lilyhammer) am Fall einer vermissten Studentin. Eine Spur führt zu Kasim, einem Studenten mit Migrationshintergrund und zugleich Bruder des Terrorverdächtigen. So kreuzen sich unweigerlich die Wege von Martin Beck und seinem früheren Team. Wird dies für ihn der Anfang vom Ende vom Ausstieg? 


Episodenliste:


1. Dein eigen Blut
2. Auf dünnem Eis
3. Die ausgestreckte Hand
4. Teufels Anwalt


Ich muss zugeben, dass ich „Kommissar Beck“ nicht von Beginn an verfolgt habe und noch einige Staffeln nachholen muss. Aber was ich bislang von der Krimiserie gesehen habe, hat mich in jeder Hinsicht überzeugt. Das gilt auch für die vier Filme der sechsten Staffel. Wie gewohnt gibt es hier spannende Storys, vielschichtige Charaktere, denen die nötige Tiefe gegeben wird und hervorragende Darsteller. Kristofer Hivju, der seit der fünften Staffel dabei ist, ist eine echte Bereicherung und bringt frischen Wind in die Serie. Unbedingt ansehen. Die zwei DVDs zeigen die vier Episoden in der gewohnt guten Bild- und Tonqualität.

DVD / 2 Discs / Edel: Motion / 360 min / FSK 12