Nextgengamers net

Games, Movies and more
 

 

Neben „Angebot aus Schenectady“ hat der Publisher Studio Hamburg Enterprises noch einen weiteren Film aus der Harry Thürk Film-Reihe veröffentlicht, „Istanbul-Masche“, der ebenfalls 1972 produziert wurde. Regie führte Ingrid Sander, die Hauptrollen spielen Wolf Kaiser, Ingborg Naß, Günter Drescher, Harald Engelmann, Lilo Grahn und Erik S. Klein.


Die Zeiten waren schon einmal besser für die Kortmanns: Das Artisten-Ehepaar wird von seinem Manager nach Bulgarien vermittelt. Dort soll es mit kleinen Zaubertricks und Artistik-Nummern vor Urlaubern auftreten. Doch die Schwarzmeerküste ist auch ein beliebter Treff für Geheimdienste und Menschenhändler. Kortmanns Manager, der selbst für den Bundesnachrichtendienst arbeitet, erteilt dem Paar kleine Spionage-Aufträge. Sie sollen die Nähe zu DDR-Urlaubern suchen, um an Informationen aus deren privatem und beruflichem Alltag zu gelangen. Von dem Geld wollen sich die Kortmanns ihren Traum von der eigenen Pension im Schwarzwald erfüllen. Wenn nicht die Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit auftauchen und diese Pläne durchkreuzen …


„Istanbul-Masche“ ist ein spannender Spionage-Film mit einer interessanten Story und großartigen Darstellern. Ein kleiner Wermutstropfen ist auch hier wieder die Darstellung des Ministeriums für Staatssicherheit als Retter in der Not. Mit den heutigen Kenntnissen kann man natürlich darüber hinweg sehen und „Istanbul-Masche“ als das sehen, was es ist, ein unterhaltsames Zeitzeugnis, das zudem in sehr guter Bild- und Tonqualität daherkommt.


DVD / Studio Hamburg Enterprises / 85 min / FSK 0