Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


In der Urbesetzung bestand die deutsche Komikerband Insterburg & Co. von 1967 bis 1979. Mitglieder waren Ingo Insterburg, Karl Dall, Peter Ehlebracht und Jürgen Barz. Die Band zelebrierte „die Kunst des höheren Blödsinns“ und brachte die Zuschauer mit ihren witzigen Songs und Sketchen zum Lachen. Studio Hamburg Enterprises hat nun eine DVD-Box zur Huldigung der Blödelbarden veröffentlicht.


Mit den beiden Frontmännern Karl Dall und Ingo Insterburg erlangte das legendäre Musik-Comedy-Quartett Insterburg & Co in den 60ern und 70ern mit ihrer „Kunst des höheren Blödelns“ Kultstatus mit einem bis dahin in Deutschland unbekannten Nonsens-Humor. Schräge Typen, die auf schrägen Instrumenten schräge Musik mit schrägen Texten spielten. Zwischen komischen Musikstücken gab es spontane Stand-up-Comedy – und zwar lange bevor es diesen Begriff in Deutschland überhaupt gab. Dabei nahmen sich die so genannten „Blödelbarden“ vorrangig gegenseitig auf die Schippe.

Musikladen Extra – Herzlichen Glückwunsch zur Eintrittskarte (ca 60 Min., 1974 )
Musikladen Extra – Instrumentenschlacht (ca. 55 Min., 1975)
Musikladen Extra – Nur Engel singen schöner (ca. 45 Min., 1976)
Musikladen Extra – Weltmeister der Kunst (ca. 45 Min., 1977)

Bonusfilme:
Ingo Insterburg – Ach, nu bin ich 70 (ca. 45 Min., 2004)
Insterburg & Dall – Die neue Show der alten Meister (ca. 60 Min., 2005)
Lachgeschichten – Insterburg & Co. (ca. 45 Min., 2015)

Bonus-Clips (Auftritte aus Musikladen/Beatclub):
Alexis Sorbas – Die kleine Eisenbahn – Frachter nach Mexiko – Wer im Frühling keine Braut hat – Violinkonzert – Die Bäckerin – Winterblues – Ich liebte ein Mädchen – Wodka Rubel

Das Lied „Ich liebte ein Mädchen“ gehört bei uns seit vielen Jahren zum Pflichprogramm an Silvester, wie Diner for One. Die Lieder der Band sind auch heute noch unglaublich witzig und machen einfach gute Laune. Die Videos, wie die Auftritte im Musikladen kann man sich einfach immer wieder ansehen. Die drei DVDs zeigen die Videos und Szenen in sehr guter Bild- und Tonqualität.

DVD / 3 Discs / Studio Hamburg Enterprises / 355 min / FSK 6