Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Um sein eingeschränktes Hörvermögen zu überspielen begann Lou Ferrigno mit Bodybuilding und gewann dort viele Titel. Sein Duell mit Arnold Schwarzenegger um den Titel des Mr. Olympia 1975 wurde in der Doku „Pumping Iron“ thematisiert. Anschließend wechselte er zur Schauspielerei und war vier Jahre lang in der Serie „Der unglaubliche Hulk“ zu sehen. Weitere Rollen, die auf seine imposante Größe und Muskelmasse passten, folgten. Von 2000 bis 2007 spielte er sich in der TV-Serie „King of Queens“ selbst. Im Jahr 2016 spielte er die Hauptrolle im von Ara Paiaya inszenierten Action-Thriller „Instant Death“. Weitere Rollen spielen Julian Seager, Ara Paiaya, Keyer Khan, Simon Pengelly und Ausra Mitrauskate. Studio Hamburg Enterprises hat „Instant Death“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Eigentlich will der New Yorker Special Forces-Veteran John Bradley nur seine gewalttätige Vergangenheit hinter sich lassen und versuchen, die Beziehung zu seiner entfremdeten Tochter wieder aufleben zu lassen. Doch während seines Besuchs bei ihr und seiner Enkelin in England, gerät er mitten in einen Bandenkrieg und wird Zeuge eines Mordes. Auf der Flucht vor den Gangstern tötet er zwei von ihnen. Als die Bande Vergeltung an seiner Familie nimmt, greift John wieder zur Waffe und beginnt einen blutigen Rachefeldzug, auf den nicht einmal die brutale Gang vorbereitet ist …

Auch heute noch hat Lou Ferrigno einen imposanten Körper. Schauspielerisch wurde er immer ein wenig unterschätzt und die meisten Rollen, die er spielte, waren auch eher in Trash-Filmen wie „Herkules“. In „Instant Death“ darf er deutlich mehr zeigen. Der Film ist spannend inszeniert und ordentlich gespielt, hat eine interessante Geschichte und eignet sich prima für einen netten Filmabend. Action gibt es nicht wenig und blutig fällt das ganze auch aus. Die Blu-ray zeigt den Streifen in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / Studio Hamburg Enterprises / 84 min / FSK 18