Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Im vergangenen Jahr entstand die Filmbiografie „I, Tonya“, die das Leben der ehenmaligen Eiskunstläuferin Tonya Harding und die Ereignisse rund um das Eisenstangenattentat auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan zeigt. Der Film, der als eine Mischung aus Komödie, Drama und Thriller daherkommt, kam bei Publikum und Kritikern gleichermaßen gut an. Die Hauptrollen spielen Margot Robbie, Sebastian Stan, Allison Janney, Julianne Nicholson und Paul Walter Hauser. Allison Janney wurde für ihre Rolle als LaVona Golden, der Mutter Hardings, mit einem Golden Globe und einem Oscar ausgezeichnet. Zudem wurde der Film mit unzähligen weiteren Preisen überschüttet. Universum Film hat „I, Tonya“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Mit viel schwarzem Humor erzählt „I, Tonya“ die unglaubliche, aber wahre Geschichte der Eiskunstläuferin Tonya Harding, um die sich einer der größten und verrücktesten Skandale der Sportgeschichte rankt. Als erste Amerikanerin schaffte Tonya innerhalb eines Wettbewerbs gleich zweimal den sogenannten Dreifach-Axel, der zu den anspruchvollsten Sprüngen im Eiskunstlauf zählt. Ihr Name wird jedoch für alle Zeiten mit dem schlecht geplanten und 1994 stümperhaft durchgeführten Attentat auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan in Verbindung bleiben, das ihre Erzrivalin trainingsunfähig machen und Tonya den Sieg bei den amerikanischen Meisterschaften sichern sollte. Doch es kam anders...

Mal abgesehen von dem Angriff mit der Eisenstange, wobei bis heute nicht sicher ist, ob Harding im Vorfeld etwas davon gewusst hat, war mit damals Tonya Harding immer deutlich sympathischer als Nancy Kerrigan. Kerrigan kam wie ein glattgebügeltes Produkt aus dem PR-Katalog daher, völlig ohne die kleinsten Ecken oder Kanten, Tonya Harding dagegen, war eine junge Frau von ganz unten, die nicht von vorne bis hinten verhätschelt wurde. Und trotzdem zeigte sie eindrucksvollere Leistungen auf dem Eis. Das zeigt der Film auf ebenso spannende, wie auch bewegende und humorvolle Weise, genial inszeniert und herausragend gespielt. Jede der vielen Auszeichnungen, die der Film, seine Macher und die Darsteller erhalten haben, ist mehr als verdient. Unbedingt ansehen. Die Blu-ray zeigt den Film in exzellenter Bild- und Tonqualität, als Extra gibt es leider nur ein Making of.

Blu-ray / Universum Film / 119 min / FSK 12

© Universum Film