Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

 

In den 80er Jahren war der postapokalyptische Film ein beliebtes Genre und nach „Mad Max II – Der Vollstrecker“ kamen dutzende Produktionen dieser Art in die Kinos oder direkt auf Video. Irgendwann war das Thema ausgelutscht und das Genre geriet in einen Winterschlaf. Nur vereinzelt waren neue Filme zu entdecken. Ein aktuellerer Vertreter dieser Gattung ist der 2012 von Joey Curtis inszenierte „Humanoid – Der letzte Kampf der Menschheit“. Die Hauptrollen spielen Paul Sidhu, Branden Coles, Kelcey Watson, Arielle Holmes und Anne-Solenne Hatte. Ascot Elite veröffentlicht den Film am 19. Mai zusammen mit Universum Film auf Blu-ray und DVD.


2307: Die Erde ist zu einem Eisplaneten geworden und ein von Menschenhand kreierter Virus hat 75 Prozent der Menschheit vernichtet. Die Überlebenden vegetieren unter der Erde dahin, da sie die Temperaturen an der Oberfläche nicht lange aushalten könnten. Dort regieren nun Humanoiden, die von den Menschen gesteuert werden. Eines Tages bricht der Humanoid AHS aus, um eine Revolte gegen die Menschen zu starten. Ein General sendet eine Spezialtruppe aus, um ihn zu erledigen.


„Humanoid – Der letzte Kampf der Menschheit“ hätte wunderbar in die Hochzeit des Genres, in die 80er Jahre gepasst. Heute wirkt der Film irgendwie extrem billig, auch wenn die Macher aus einem offensichtlich sehr niedrigen Budget alles herausgeholt haben, was zu machen war. Die Ausstattung des Films ist wirklich gut. Es gibt einiges an Action und ein wenig Splatter stellt auch die Gorehounds zufrieden. Für einen netten Abend mit Bier und Chips bietet sich der Film durchaus an, lange im Gedächtnis bleiben wird er aber wohl nicht. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es deleted Scenes und den Trailer.


Blu-ray / Ascot Elite / 102 min / FSK 16