Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Von 2002 bis 2003 wurde die Anime-Serie „Heat Guy J“ im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Produziert wurde die Serie in den Satelight Studios, Regie führte Kazuki Akane. Auf die Serie folgte auch ein Manga, der eine eigene Storyline hat. Nipponart hat die komplette 26-teilige Serie auf DVD veröffentlicht.


In einer fernen Zukunft wird der exzentrische Clair Leonelli nach dem Tod seines Vaters der neue Boss der Mafiagruppe „Vampire“. Allerdings wittern durch den Machtwechsel auch andere MafiaClans ihre Chance auf eine Vormachtstellung in der sonst so friedlichen Stadt Judoh. Plötzlich stehen Anschläge und Attentate auf der Tagesordnung. Um wieder für Gerechtigkeit zu sorgen, gehen der junge Cop Daisuke Aurora und sein androider Partner Heat Guy J auf Verbrecherjagd und lehren der Unterwelt das Fürchten!


Episodenliste:


1. Guy
2. War
3. Bomb
4. Chaos
5. Doll
6. Money
7. Circulation
8. Brother
9. Trust
10. Guns
11. Mirage
12. Visitor
13. Encounter
14. Arrow
15. Angel
16. Target
17. Survival
18. Independence
19. Truth
20. Fake
21. Tears
22. Fortress
23. Play
24. Alteration
25. Ravolution
26. Guys


„Heat Guy J“ bietet eine spannende und komplexe Story, interessante Figuren und jede Menge Action, die ein wenig an den Kultfilm „Robocop“ erinnert. Die Folgen sind toll animiert und in Szene gesetzt worden. Herausragend ist auch der Soundtrack, der Serie, der tolle Stücke in Petto hat. Die fünf DVDs zeigen die 26 Episoden in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras finden sich in der Box Poster und Sticker.


DVD / 5 Discs / Nipponart / 650 min / FSK 16


© 2002 SATELIGHT/HEATGUY-J PROJECT