Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

 

Über die Karriere von Al Pacino muss man nicht mehr viele Worte verlieren, das würde auch den Rahmen dieser Einleitung sprengen. Schon kurz nach seinem Filmdebüt wurde er Anfang der 70er Jahre durch seine Rolle als Michael Corleone im Film „Der Pate“ zum Star. Nachdem es etwas ruhiger um ihn wurde, gelang ihm in den 80er Jahren ein beeindruckendes Comeback mit Filmen wie „Scarface“ oder „Sea of Love“. Bis heute zählen viele Kultfilme zu seiner Vita und bis heute steht Pacino regelmäßig vor der Kamera. So spielte er im vergangenen Jahr die Hauptrolle in „Hangman – The Killing Game“ unter der Regie von Johnny Martin. Neben Al Pacino spielen auch Karl Urban, Brittany Snow, Sarah Shahi und Joe Anderson mit. Concorde Home Entertainment veröffentlicht „Hangman – The Killing Game“ am fünften April auf Blu-ray und DVD.


Detective Will Ruiney hat es nicht einfach: nachdem seine Frau Opfer eines bestialischen Mordes geworden ist, dessen Täter nie gefasst werden konnte, ist sein Leben aus den Fugen geraten. Sein alter Partner, der begnadete Profiler Ray Archer, ist mittlerweile pensioniert, und nun wird ihm aus PR-Gründen von Captain Lisa Watson auch noch die wissbegierige Top-Journalistin Christi Davies an die Seite gestellt.


Bereits der erste Tatort, den Christi mit Will besucht, ist aber alles andere als Polizeiroutine: Am Tatort finden die beiden eine Frau am Seil hängen, in ihrem Bauch eingeritzt: der Buchstabe „O“. Am Ort des Geschehens finden sie ebenso das Spiel „Hangman“ aufgezeichnet – 10 Stellen mit bereits zwei eingetragenen Buchstaben.


Ruiney reaktiviert zur Untersuchung seinen alten Partner Archer und gemeinsam finden Sie heraus: beim „Hangman“-Killer handelt es sich um einen sadistischen Serienmörder, der im Abstand von 24 Stunden immer um 23 Uhr ein neues Opfer umbringt und so sein Rätsel weiter aufdeckt. Archer und Ruiney lassen sich auf ein brutales Katz-und-Maus-Spiel mit dem Killer ein, bei dem jeder das nächste potenzielle Opfer sein könnte.


Der Killer legt geschickt immer wieder falsche Fährten, stellt Fallen und die Ermittler sowie Christi vor viele ungeklärte Fragen. Beeinflusst durch die Recherchen der Journalistin dämmert es aber sowohl Will Ruiney als auch Ray Archer schon bald, dass es sich bei den Taten des Killers um etwas Persönliches handelt: Beide Detectives erkennen, dass Ereignisse aus ihrer Vergangenheit auf frappierende Weise mit den Morden verknüpft sind. Und auch Christi Davies macht sich mit ihrer Arbeit immer mehr zur Zielscheibe des Serienmörders. Alles läuft auf einen dramatischen Showdown mit dem „Hangman“ hin – werden alle Rätsel gelöst?


„Hangman – The Killing Game“ ist ein spannender Thriller, der zwar zum Ende hin ein wenig abfällt, aber trotzdem gut unterhält. Die Figuren bekommen genug Tiefe, damit man ihr Handeln nachfühlen kann und mit Al Pacino und Karl Urban hat man ein großartiges Gespann, von dem man durchaus gern mehr sehen würde. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es eine Featurette über die Hauptdarsteller des Films und einge Trailer.

Blu-ray / Concorde Home Entertainment / 98 min / FSK 16